12. April 2018

Stadt Döbeln sucht Schöffen
Bewerbungen sind bis zum 30. April 2018 möglich

Wer schon immer mal Interesse daran hatte, ehrenamtlich an einem Gericht tätig zu sein, bekommt nun dazu die Gelegenheit. Die Stadt Döbeln sucht 18 Personen, die bereit sind, von 2019 bis 2023 als Schöffen tätig zu werden.

Schöffen sind ehrenamtliche Richter in der Strafgerichtsbarkeit. Sie wirken bei den Amts- und Landgerichten in Verhandlungen gegen Erwachsene und Jugendliche mit. Ihre Stimme hat bei der Beratung und bei der Abstimmung über das Urteil das gleiche Gewicht wie die eines Berufsrichters. Durch die Schöffen nimmt das Volk an der Rechtsprechung teil. Sie sollen ihr Rechtsempfinden sowie ihre Berufs- und Lebenserfahrung einbringen.

Schöffen sollen grundsätzlich zu nicht mehr als zwölf Sitzungstagen im Jahr herangezogen werden. Neben der Erstattung von Fahrtkosten und sonstigen notwendigen Auslagen erhalten Schöffen eine Entschädigung für Zeitversäumnis und Verdienstausfall.

Wer kann Schöffe werden?

Schöffe kann grundsätzlich jedermann werden. Das Gesetz sieht nur wenige Einschränkungen vor, so etwa Altersbegrenzungen (Mindestalter: 25 Jahre; Höchstalter: 69 Jahre) oder den Ausschluss bestimmter Berufsgruppen (z. B. von Polizeivollzugsbeamten). Erforderlich ist weiterhin ein guter Leumund sowie wegen der mitunter längeren Beanspruchung an den Sitzungstagen körperliche Eignung.

Wie wird man Schöffe?

Die Schöffen werden durch Wahlausschüsse bei den Amtsgerichten aus Vorschlagslisten der Gemeinden gewählt. Jeder Interessierte kann sich bei seiner Wohnsitzgemeinde formlos als Schöffe bewerben. Bewerbungen sind ab sofort möglich. Um Rückfragen zu vermeiden, sollten möglichst genaue Angaben zur Person enthalten sein.

Folgende Angaben sind notwendig:

  • Familien- und Vorname
  • Familienstand
  • Geburtsdatum und -ort
  • Beruf
  • Staatsangehörigkeit
  • Adresse
  • eventuell frühere Schöffentätigkeit

Wer dazu Fragen hat, kann diese telefonisch bei der Stadtverwaltung Döbeln unter 03431 579 109 stellen.

Am Schöffenamt interessierte Döbelner Bürger können ihre Bewerbung
bis zum 30. April 2018 an folgende Adresse schicken:

Stadtverwaltung Döbeln
Haupt- und Personalamt
Obermarkt 1
04720 Döbeln

oder per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!