21. Juni 2018

2018 01 11 Brücke Straße des Friedens 2Brücke Straße des Friedens ab Montag gesperrt

Wie schon seit längerem angekündigt, wird ab Montag, dem 25. Juni 2018 die Brücke Straße des Friedens in Döbeln voll gesperrt. Die Sperrung gilt für Fahrzeuge und Fußgänger.

Die Landestalsperrenverwaltung Sachsen baut derzeit intensiv am Hochwasserschutz in Döbeln. Dazu wird der Querschnitt des südlichen Arms der Freiberger Mulde deutlich erweitert. Dies macht auch den Abriss und Neubau einer längeren Brücke Straße des Friedens notwendig. Bis Ende 2019 soll die neue Brücke fertiggestellt sein.

Da über die Brücke Straße des Friedens eine Hauptverkehrstrasse der Stadt verläuft, werden natürlich auch entsprechende Umleitungen ausgewiesen.

In Richtung Osten wird der Verkehr über die Niederbrücke, Zwingerstraße, Kleine Kirchgasse zur Oberbrücke geführt.

In Richtung Westen verläuft die Umleitungsstrecke von der Oberbrücke in Richtung Schillerstraße über die Ritterstraße, Rosa-Luxemburg-Straße, Bahnhofstraße zur Volkshauskreuzung. Dann weiter über die Burgstraße, Wettinplatz, Bahnhofstraße, Franz-Mehring-Straße zum Körnerplatz und zur Schillerstraße.

Lkw, die aus Osten Richtung Innenstadt wollen, werden bereits am Kreisverkehr Oberbrücke zur Leipziger Straße geführt. In die Ritterstraße dürfen aus Richtung Oberbrücke nur Liefer-Lkw einfahren.

In der Ritterstraße werden in dem Bereich unmittelbar hinter den Kegelbrüdern bestehende Schrägparkplätze in Längsparkplätze umgewandelt. Dies ist aus Sicherheitsgründen notwendig.

Während der Umleitungsführung gilt an der Zwingerstraße zwischen Niederbrücke und Fußgängerüberweg Höhe Tümmlersteg ein beidseitiges Halteverbot. Auch Rettungsfahrzeuge müssen die Umleitungsstrecke nutzen. Im Notfall kämen sie in der Zwingerstraße nicht an der wartenden Fahrzeugkolonne vorbei, wenn am Straßenrand noch Fahrzeuge parken. Anwohner mit Anwohnerparkausweis, die dort ihre Fahrzeuge abstellen, können diese während der Umleitungsführung auf dem Parkplatz unmittelbar an der Kauflandkreuzung parken. Der Parkplatz kann in der Zeit nur mit Anwohnerparkausweis genutzt werden.

An der Ampelanlage Postkreuzung werden die Grünphasen den veränderten Verkehrsströmen angepasst.

Die Brückensperrung hat auch Auswirkungen auf den Busverkehr. Regiobus hat dort, wo es notwendig ist, seine Linienführung angepasst. In der Straße des Friedens werden zwischen Thielestraße und Schillerstraße sowie in der Schillerstraße Haltestellen ausgewiesen. Wegen des veränderten Busverkehrs müssen in der Schillerstraße und in der Thielestraße Halteverbotsabschnitte eingerichtet werden. Regiobus informiert an den Haltestellen über die Veränderungen.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok