13. September 2018

Arbeiten in der Stadtsporthalle im Plan - Nutzung ab Ende September realistisch

Die Arbeiten zum Brandschutz in der Döbelner Stadtsporthalle gehen ihrem Ende entgegen. Seit Baubeginn im Juni stand das Ziel, Ende September mit den Arbeiten fertig zu sein. Dieses Ziel rückt nun deutlich näher.

In der kommenden Woche finden wesentliche technische Abnahmen statt. Wenn es dabei keine Probleme gibt, dann sollte eine Nutzung ab dem 28. September 2018 für den Schul- und den Vereinssport realistisch sein.

Die Mensa, die sich auch in dem Gebäude befindet, wird bereits seit Schuljahresbeginn Mitte August wieder genutzt.

In den vergangenen Monaten wurde die Sicherheitsbeleuchtung erneuert und eine automatische Brandmeldeanlage eingebaut. Dazu waren umfangreiche Elektroinstallationen notwendig.

An verschiedenen Leitungssystemen wurden Umbauarbeiten vorgenommen. Dazu gehören die Lüftung sowie die Rauch- und Wärmeabzugsanlagen.

Um all diese Arbeiten durchführen zu können, mussten die Decken an verschiedenen Stellen geöffnet und später wieder verschlossen werden.

Sporthalle und Mensa werden nun durch eine feuerhemmende Verglasung räumlich voneinander getrennt.

Auch innerhalb der Sporthalle gibt es Abtrennungen mit verglasten Rauchschutzelementen.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok