Sport

Sportlerehrung

 

Die 29. Sportlerehrung der Großen Kreisstadt Döbeln für das Sportjahr 2019
findet am Dienstag, dem 17. März 2020, 17.00 Uhr
im WelWel Sport- und Freizeitzentrum Döbeln statt.

Aufgrund der Corona-Situation konnte die Sportlerehrung nicht stattfinden. Ein neuer Termin wird zu gegebener Zeit bekanntgegeben.


 

Seit 1991 führt die Stadt Döbeln in Anerkennung und Würdigung sportlicher Leistungen regelmäßig eine jährliche Sportlerehrung durch. 

Die 28. Sportlerehrung der Großen Kreisstadt Döbeln für das Sportjahr 2018 fand am
Dienstag, dem 09. April 2019 im WelWel Sport- und Freizeitzentrum Döbeln statt. 

Oberbürgermeister Hans Joachim Egerer ehrte Döbelner Sportlerinnen und Sportler für erbrachte sportliche Leistungen und ehrenamtliches Engagement im Jahr 2018. In seinem Grußwort überbrachte er Glückwünsche und Grüße im Namen der Stadtrates und der Verwaltung und würdigte die Leistungen des organisierten Döbelner Sports. Er wies auf die Bedeutung des Sports für unser Gemeinwohl hin. "Der Sport vermittelt wichtige Werte in der Gesellschaft. Sport verbindet Generationen, Kulturen und fördert Gemeinsamkeit. Sport spornt an, fördert Kommunikation, Solidarität und Begeisterung für eine gemeinsame Sache. Sport ist Wettbewerb – Konkurrenz und Vergleich."

Aktuell treiben in 30 Sportvereinen über 4600 Mitglieder organisiert Sport. Das ist fast jeder fünfte Döbelner. 

Auch der Präsident des Kreissportbundes Mittelsachsen, Volker Dietzmann, dankte den Döbelner Sportlern.
"In unzähligen ehrenamtlichen Momenten zeichnen sich zahlreiche Übungsleiter und Betreuer für den Übungs- und Wettkampfbetrieb aus, und das über Jahrzehnte sehr erfolgreich. Lohn für diese Mühen sind der Erfolg und die Wertschätzung für das Geleistete. Auch wenn nicht jeder sportliche Traum in Erfüllung gehen kann, ist es doch wichtig, jungen Athletinnen und Athleten eine sportliche Heimat zu geben, in der ihnen gesellschaftliche und soziale Ziele und Werte positiv vermittelt werden". 

Ausgezeichnet wurden über 100 Sportlerinnen und Sportler.

DSC 1970 DSC 2015 DSC 2032
  DSC 1991  

Sehenswertes in Döbeln

Das Postamt

PostgebäudeDas Postgebäude an der Straße des Friedens/Ecke Zwingerstraße, im spätenglisch-gotischen Baustil errichtet, wurde am 22.03.1897 seiner Bestimmung als Kaiserliches Reichspostamt übergeben. 

Am Erker sind die steinernen Köpfe von Baumeister Schmetterling und des ersten Briefträgers zu sehen. 

Im Rahmen des Baus war der Abriß der alten Fronfeste und der Häuser von Schneider Nestler, Tischler Stecher (Eckhaus), Stellmacher Hermann und des alten Postgebäudes erfolgt. Die alte Post stand von 1868 bis 1895 an dieser Stelle.

Auch heute noch wird das historische Gebäude von der Deutschen Post genutzt.

Stadtführungen 

Stadtführungen können nach Voranmeldung durchgeführt werden. Dazu stehen drei Stadtführer zur Verfügung.

Die stadtgeschichtliche Führung dauert etwa 90 Minuten, die industriegeschichtliche Führung kann je nach Ausdehnung 90 bis 180 Minuten umfassen. Verbunden werden kann mit einer Stadtführung immer auch eine Turmbegehung. Dabei wird entweder der Rathausturm oder der Turm der Kirche St. Nicolai bestiegen.

Eine Stadtführung kostet 4 Euro/Person, mindestens aber 40 Euro. Extrakosten in Höhe von 1,50 Euro/Person entstehen bei der Begehung des Rathausturmes.

Die Voranmeldungen können über die Döbeln-Information erfolgen.

Kontakt:

Stadtverwaltung Döbeln
Döbeln-Information
Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Tel.:


FAX:

E-Mail:

03431 / 579 160
03431 / 579 161

03431 / 579 162

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Weitere Angebote:

Stadtmuseum und Kleine Galerie Döbeln laden ein:

"Hoch hinaus ins Stadtmuseum"

Hoch oben im Turm und im Dachgeschoss des Döbelner Rathauses, mitten im Herzen der Stadt, befindet sich das Stadtmuseum und die Kleine Galerie. Bei einer Turmbesteigung hat man in ca. 40 Meter Höhe einen weiten Blick über die Dächer der Muldestadt von drei Balkonen des Rathausturmes.
Im Großen Sitzungssaal des Rathauses kann man zudem den Döbelner Riesenstiefel bestaunen.

Um Anmeldung wird gebeten unter Tel.: 03431 / 579 138
oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eintritt: 2,00 Euro/Person

Sehenswertes in Döbeln

Altes Amtshaus 6 Foto Lutz WeidlerAltes Amtshaus, Obermarkt 14

Der Staatsfiskus übernahm 1852 die Gebäude, welche auf 2 evtl. 3 Grundstücken standen. Am 01.10.1856 eröffnete man hier das "Königliche Gerichtsamt Döbeln" und nutzte es bis zur Eröffnung des neuen Amtsgerichtsgebäudes (jetzt Rosa-Luxemburg-Straße) im Juli 1901.

"Sitz des Gerichtsamtes war ein dreigeschossiger Gebäudekomplex am Obermarkt an der Kleinen Kirchgasse. Neben dem eigentlichen Gerichtsgebäude mit Seitenflügeln und einem Hof umfasste der Komplex einen Archivraum, ein Expedientenzimmer und das Dienstzimmer des Gerichtsamtmanns sowie dessen Dienstwohnung. Eine Fronfeste aus dem 17. Jahrhundert diente als Gefängnis."
(Zitat aus Unterlagen des Staatsarchivs Leipzig, welchem Döbelner Gerichtsakten aus dieser Zeit vorliegen)

Von 1981 bis 1996 befand sich im Alten Amtshaus das Domizil des Stadtmuseums, welches sich heute im Rathaus befindet.

Das Alte Amtshaus wird zum jetzigen Zeitpunkt als Wohn- und Geschäftshaus genutzt.

Sehenswertes in Döbeln

Der Schlegelbrunnen

Schlegelbrunnen Henry KunzeAls am 14. Oktober 1912 die festliche Übergabe des neuerbauten Rathauses stattfand, erhielt auch vor dem Rathaus der Schlegelbrunnen seine Weihe.

Nach dem großzügigen Stifter Carl Gotthelf Schlegel benannt, ist er seitdem ein markanter Blickpunkt vor dem Rathaus und gern genommene Kulisse für Erinnerungsfotos.

Der Brunnen mit dem Taubenmädchen ist das Werk des Leipziger Bildhauers Johannes Hartmann. Bei der Ausführung wurde Bronze und bayrischer Muschelkalk verwendet.

Die Hauptfigur symbolisiert die Verbundenheit Döbelns mit seiner ländlichen Umgebung.

Das Taubenmädchen ist Linkshänderin, was die von Herzen kommende Geste unterstreichen soll.


Standort:

Schlegelbrunnen, Obermarkt - vor dem Rathaus

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok