03. März 2020

2020 03 03 Übergabe TLF 4000 bearbeitetDöbelner Feuerwehr stellt modernes Tanklöschfahrzeug in Dienst

Döbelns Oberbürgermeister Sven Liebhauser übergab am 03. März 2020 das neu angeschaffte Tanklöschfahrzeug an die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr.

Das moderne Fahrzeug vom Typ TLF 4000 ist deutlich leistungsfähiger, als das bisherige.

Es besitzt einen 4.500-Liter-Wassertank und kann 500 Liter Schaum bereitstellen. 
Die Pumpenleistung beträgt 3.000 Liter pro Minute.

Am Fahrzeug befindet sich ein Wasserwerfer, der die volle Pumpenleistung nutzt und beispielsweise bei Waldbränden oder Gebäudebränden eine wichtige Rolle spielen kann.

Ebenso verfügt das Tanklöschfahrzeug über einen pneumatischen Lichtmast mit sechs Scheinwerfern, ein zusätzliches Fahrzeug zur Ausleuchtung ist so nicht mehr notwendig.

Darüber hinaus ist eine Vielzahl an feuerwehrtechnischer Ausrüstung an Bord z. B. eine Rucksackspritze für unwegsames Gelände, eine Wärmebildkamera, ein Stromerzeuger u. v. m.

Das neue Fahrzeug ist zu einem hohen Teil mit digitaler Technik ausgerüstet, dadurch steigen die Anforderungen an die Kameraden.

Oberbürgermeister Liebhauser verwies darauf: „Die Döbelner Feuerwehrleute sind sehr gut ausgebildet und werden den neuen Anforderungen ganz sicher gerecht werden.“

Das Fahrzeug ist auf einem MAN-Fahrgestell aufgebaut und hat komplett
ca. 394.000 Euro gekostet. Mit etwa 215.000 Euro wurde die Anschaffung durch den Freistaat Sachsen gefördert, so dass der städtische Anteil letztlich ca. 169.000 Euro beträgt.

Durch den Abschluss einer Kooperationsvereinbarung mit der Stadt Waldheim erhielt Döbeln eine verbesserte finanzielle Förderung durch den Freistaat. In dem Vertrag wurde vereinbart, dass auch Waldheim bei Bedarf über die Leitstelle den Tanker anfordern kann. Waldheim verzichtet darauf, ein baugleiches Fahrzeug anzuschaffen. Oberbürgermeister Liebhauser: „Mein Dank gilt allen, die dazu beigetragen haben, dass das neue Fahrzeug heute hier auf dem Hof steht.“

Das bisherige Tanklöschfahrzeug vom Typ TLF 16 wird weiterhin ein wichtiger Bestandteil der Feuerwehr Döbeln sein, die Kameraden aus Beicha werden künftig die Technik eigenständig aber auch im Verbund mit den anderen Ortswehren nutzen.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok