02. Dezember 2020

Doblina Nr. 7"DOBLINA" im Advent: 
Neue Firmen, neue Brücke, neue Wege

Frohe Weihnachten, Döbeln! Die siebente Ausgabe des Döbelner Rathausjournals versprüht weihnachtliches Flair. Eine spektakuläre Luftaufnahme der geschmückten Innenstadt begrüßt alle "DOBLINA"-Leser - und soll auf eine besinnliche Adventszeit einstimmen. Seit dem 2. Dezember ist die aktuelle Ausgabe des Rathausjournals an mehr als
50 Auslagestellen im Stadtgebiet und den Ortsteilen kostenlos erhältlich. Die digitale Ausgabe steht auf der städtischen Internetseite zum Abruf bereit.

Und auch auf den weiteren Seiten informiert und unterhält "DOBLINA". So ist der Stadt ein echter Coup geglückt: Das vom Ostsee-Urlaub bekannte Karls Erlebnisdorf soll nach Döbeln kommen. Welche Pläne Investor Robert Dahl hat und wie die Vereine und Händler vom Touristenmagneten profitieren können, lesen Sie im Rathausjournal. Doch das ist nicht die einzige gute Nachricht aus der Wirtschaft.
Im Gewerbegebiet Fuchsloch stehen die Weichen auf Zukunft. Ein Schweizer Unternehmen bereitet bereits die Produktion von Akkuzellen für Elektroautos vor. 

Vom Auto auf die Straße: Die neue Muldebrücke am Klinikum und der hintere Teil der Schillerstraße sollen Anfang 2021 fertig sein. Was sich für Autofahrer, Radler und Fußgänger mit Freigabe im Zentrum ändert, erfahren Sie im neuen Magazin. 
Eine spannende Geschichte passend zur heimeligen Adventszeit gibt es aus dem Rathaus. Als "Detektivinnen in ehelicher Mission" sind  die beiden Standesbeamtinnen der Stadt im Einsatz.

Die "DOBLINA"-Redaktion wünscht viel Spaß beim Lesen, eine schöne Weihnachtszeit und alles Gute für 2021!

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok