12. März 2021

Döbeln Gutschein 40Euro30 Euro zahlen, aber für 40 Euro einkaufen

Die Stadt Döbeln stellt 10.000 Euro zur Verfügung, um den Döbelner Einzelhandel zu unterstützen. Das Geld fließt in ein Gutscheinsystem, das vom Stadtwerbering und dem Döbelner Anzeiger entwickelt wurde. Damit sollen gezielt Anreize geschaffen werden, bei Döbelner Einzelhändlern einzukaufen, wenn dies wieder allgemein möglich sein wird.

Der Stadtrat sprach sich in seiner Sitzung am 11. März für die Unterstützung aus.

Und so funktioniert es: Die Gutscheine haben einen Einkaufswert von 40 Euro und können in der Geschäftsstelle des Döbelner Anzeigers, Niedermarkt 4 erworben werden. Beim Erwerb eines 40-Euro-Gutscheins sind aber nur 30 Euro zu zahlen, der Restbetrag von 10 Euro wird von der Stadt Döbeln getragen.

Das Layout des 40-Euro-Gutscheines gleicht dem der bisherigen, wird aber durch eine besondere Codierung kenntlich gemacht.

Insgesamt sollen 1.000 Gutscheine im Einkaufswert von 40 Euro ausgegeben werden. Die Stadt Döbeln stellt dazu 10.000 Euro zur Verfügung. Dadurch wird ein Gesamtumsatz von 40.000 Euro im Döbelner Einzelhandel ermöglicht.

Die Ausgabe der Gutscheine wird kontingentiert und erfolgt ausschließlich an Privatpersonen. Der Verkauf der Gutscheine erfolgt nach Beendigung des Lockdowns mit allgemeiner Wiedereröffnung des Einzelhandels und solange der Vorrat reicht - bis maximal 31.12.2021.

Oberbürgermeister Sven Liebhauser sagte zur geplanten Aktion: „Es geht um unsere Stadt als funktionierendes Ganzes. Einzelhandel, Gastronomie, Dienstleistungen und Kultur haben Döbeln schon immer geprägt. Das zu erhalten, dafür machen wir uns stark.“

Die Gutscheine können bei den mehr als 49 Partnern des Gutscheinsystems eingelöst werden, die alle im Stadtwerbering organisiert sind.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok