07. April 2021

Walduferviertel 2 Drohne Lutz WeidlerWalduferviertel: Im Mai beginnen Tiefbauarbeiten

Im Mai dieses Jahres sollen die Erschließungsarbeiten für das künftige Döbelner Wohngebiet Walduferviertel starten. Voraussichtlich Ende 2021 wird dann auf dem Gelände zwischen Max-Planck-Straße und Eichbergstraße mit dem Bau der ersten Häuser begonnen. Insgesamt sind auf der 15 Hektar großen Fläche 50 bis 60 Eigenheime und vier Mehrfamilienhäuser
mit 28 Wohnungen geplant.

Dem Abschluss eines Erschließungsvertrages zwischen Stadt und Erschließungsträgerin Kreissparkasse Döbeln stimmte der Stadtrat am 25. März zu. Dieser Vertrag sieht vor, dass die Kreissparkasse Döbeln sämtliche Erschließungsanlagen herstellt und später die öffentlichen Flächen an die Stadt überträgt. Die Flächen werden dann auch öffentlich gewidmet. Zu den im Erschließungsvertrag aufgeführten Anlagen gehören Trinkwasser- und Abwasseranlagen, Telekommunikationsverkabelungen, Elektrizität, Nahwärme, Fahrbahnen, Geh-/ Fuß- und Radwege, Straßenentwässerung, Parkplätze, Begrünung, Straßenbeleuchtung u. v. m.

Bereits am 11. März 2021 beschloss der Stadtrat eine Nahwärmesatzung für das Walduferviertel. Das gesamte Wohngebiet wird durch ein zentrales Blockheizkraftwerk mit Wärme für Heizung und Warmwasser versorgt. Mit der Umsetzung des klimafreundlichen Energiekonzeptes sollen die Senkung des Ausstoßes von Kohlendioxid und die Einsparung von konventionellen fossilen Energieträgern erreicht werden.
Für die künftigen Eigentümer im Wohngebiet entsteht durch die Satzung das Anschlussrecht an das zentrale Nahwärmenetz, aber auch der Anschluss- und Benutzungszwang. Die Eigenheimbesitzer müssen sich dann nicht mehr um die Dinge kümmern, die mit einer Heizung üblicherweise verbunden sind: Bau und Wartung der Heizungsanlage, Brennstoffbeschaffung oder Schornsteinfegerarbeiten Dadurch können sie erhebliche Kosten einsparen.

Derzeit laufen die abschließenden Abstimmungen für den Bebauungsplan für das Wohngebiet. In nächster Zeit wird er im Stadtrat behandelt.

Entwickelt und vermarktet wird das Wohngebiet über die Kreissparkasse Döbeln. 
Auch der Verkauf der Eigenheimgrundstücke erfolgt über die Kreissparkasse.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok