21. April 2021

2021 04 21 Rosa Luxemburg Straße 3Neuer Fußweg am Döbelner Amtsgericht

Entlang des Amtsgerichtes lässt die Stadt Döbeln an der Rosa-Luxemburg-Straße in den nächsten Wochen den Fußweg erneuern. Dabei handelt es sich um einen 125 Meter langen Abschnitt zwischen den Einmündungen Staupitzstraße und Gerichtsweg. Kaputtes Pflaster, gerissene Platten und Absenkungen stellten bisher eine Unfallgefahr dar. Die Arbeiten sollen Ende April beginnen.

Dann werden die vorhandenen Platten und das Pflaster herausgenommen. Einfahrten und Zuwegungen in dem Bereich werden erneuert. Noch intakte Platten und das vorhandene Pflaster werden wieder eingebaut. Dort, wo notwendig, werden sie durch neues Material ergänzt. 

Auch eine Begrünung ist vorgesehen, entlang der Straße werden insgesamt sieben Ulmen gepflanzt. Finanziert werden sie aus einem Topf, in den Ausgleichszahlungen fließen. Das sind Gelder, die von Bauherren gezahlt werden müssen, wenn sie vorgeschriebene Begrünungen nicht auf ihrem oder einem anderen geeigneten Grundstück vornehmen können.

Nennenswerte Einschränkungen sind durch die Baumaßnahme nicht zu erwarten, Fußgänger können problemlos den Fußweg auf der anderen Straßenseite benutzen.

Ausgeführt werden die Arbeiten durch das Grimmaer Unternehmen Wilhelm & Co. Straßen- und Wegebau GmbH. 

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok