20. Juli 2021

Oberbürgermeister Sven Liebhauser: Stadt Döbeln richtet Spendenkonto ein

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz erreichen uns unfassbare Bilder und Szenen. Zahlreiche Menschen sind ums Leben gekommen, Häuser eingestürzt und Straßen unpassierbar. Die Infrastruktur, Wasser- und Stromversorgung sowie Telekommunikation sind zerstört.

Die tragischen Bilder lassen bei uns die Erinnerungen an das Geschehene 2002 und 2013 in Döbeln wach werden.

Damals waren Helfer aus ganz Deutschland und darüber hinaus in unserer Stadt und haben geholfen.

Das vergessen wir nicht und wir sind bis heute dankbar. Die enorme Unterstützung hat uns damals viel Mut gemacht.

Jetzt wollen wir etwas davon zurückgeben und den Betroffenen helfen - als Zeichen der Menschlichkeit, der Solidarität und des Zusammenstehens in schweren Zeiten.

 

Die Stadt Döbeln hat bei der Kreissparkasse Döbeln ein Spendenkonto für die vom Juli-Hochwasser 2021 betroffenen Personen, Unternehmen, Vereine und Einrichtungen angelegt.

Die entsprechende Bankverbindung lautet:

 

Kontoinhaber: Stadt Döbeln

IBAN: DE98 8605 5462 0391 0226 79

BIC: SOLADES1DLN

Zahlungsgrund: Döbeln hilft - Hochwasser 2021

 

 

Ihr Oberbürgermeister

 

 

Sven Liebhauser

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok