17. Mai 2022

Puppenstuben für die KlostergärtenBlühendes Döbeln

Eine Blühwiese soll in den nächsten Wochen auf den Döbelner Klosterwiesen entstehen.

Im Frühjahr hat die Stadtverwaltung dafür die Voraussetzungen geschaffen. Entlang des Mulderadweges, zwischen Spielplatz und Festplatz, wurde eine etwa 1.000 Quadratmeter große Fläche vorbereitet. Die Aussaatfläche musste frei von Unkräutern und Rasenresten sein. Deshalb wurde sie zuerst sehr kurz gemäht, anschließend mit einer Kreiselegge sowie einer Fräse bearbeitet und die verbliebenen Graswurzeln entfernt. Nachdem sich der Boden ausreichend erwärmt hatte, konnte das Saatgut ausgebracht werden.

Das Saatgut hat die Stadt Döbeln vom Freistaat über die Aktion „Sachsen blüht“ zur Verfügung gestellt bekommen. Per E-Mail sind die Beschäftigten der Stadt auf das Förderprogramm „Puppenstuben gesucht - Blühende Wiesen für Sachsens Schmetterlinge“ aufmerksam geworden und haben sich dafür beworben. Voraussetzung war eine ausreichend große Fläche, die natürlich auch von der Öffentlichkeit wahrgenommen wird.

Damit die Wiese gut anwachsen kann, muss sie vorerst abgesperrt werden. Der Regen der letzten Tage brachte notwendige Feuchtigkeit, zuvor musste die Fläche regelmäßig per Schlauch gewässert werden. Dies wird je nach Witterung auch in nächster Zeit vielleicht noch erforderlich sein.

Weitere Informationen dazu unter dem Punkt Natur & Umwelt.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok