21. Juni 2022

Radverkehrskonzept Foto StadtLabor 1Bürgerforum zum Radverkehr in Döbeln

Zu einem Bürgerforum Radverkehr lädt die Stadt Döbeln für Donnerstag, den 07. Juli 2022, 18 Uhr, in den Großen Sitzungssaal des Rathauses ein. Dort wird der aktuelle Entwurf des Radverkehrskonzeptes für Döbeln und alle dazugehörigen Ortsteile vorgestellt. Anschließend haben Interessierte Gelegenheit, sich dazu zu äußern. Die Veranstaltung bietet genügend Raum zur Diskussion zum Alltags- und zum Freizeitradverkehr. Ergänzungen oder Änderungsvorschläge können dabei durchaus noch in den Entwurf einfließen.

Es ist geplant, das Radverkehrskonzept Ende 2022 im Döbelner Stadtrat zu beschließen. Damit soll eine maßgebliche Arbeitsgrundlage für die kommenden zehn Jahre geschaffen werden. Sie ist dann Basis für künftige Baumaßnahmen und Voraussetzung zur Beantragung von Fördermitteln.

Während der einjährigen Bearbeitungsphase wurde durch das beauftragte Leipziger Planungsbüro StadtLabor das bestehende Netz auf Mängel, Verbesserungs-möglichkeiten und Erweiterungspotenziale untersucht. Die Ergebnisse wurden regelmäßig mit Verwaltung, Kommunalpolitik und interessierten Bürgerinnen und Bürgern in der Arbeitsgruppe Radverkehr diskutiert. Hinzu kamen zahlreiche Hinweise und Vorschläge zu Problemstellen, die während der Onlinebefragung im Sommer 2021 geäußert wurden.

Aus dem aktuell gültigem Radverkehrskonzept von 2012 wurden zahlreiche Maßnahmen umgesetzt, dadurch konnte die Zahl der Radverkehrsanlagen kontinuierlich erhöht werden. Jetzt geht es darum, die Lücken im Netz zu schließen. Vor allem die Erreichbarkeit der Innenstadt soll verbessert, aber auch die umliegenden Ortsteile komfortabel und sicher angebunden werden.

Am 07. Juli werden die vorläufigen Ergebnisse von der Verwaltung und den Verkehrsplanern der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Teilnahme am Bürgerforum ist ohne vorherige Anmeldung möglich.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok