27. März 2019

Walter-Eckhard-Straße wird Ende nächster Woche fertig

Voraussichtlich ab 05. April 2019 wird die Walter-Eckhard-Straße in Döbeln wieder ohne Einschränkungen befahrbar sein. Bis dahin werden die derzeit noch laufenden Bauarbeiten abgeschlossen.

Seit dem 22. März 2019 werden Asphalttrag- und Deckschicht eingebracht. In den nächsten Tagen sind noch Restarbeiten durchzuführen, z. B. ist die Böschung zu profilieren.

Seit Oktober 2018 wurden in dem Abschnitt zwischen Straße Am Roten Kreuz und Erich-Kästner-Straße auf einer Länge von etwa 180 Metern Trinkwasserleitungen und Abwasserleitungen ausgewechselt sowie die Straße saniert. Dies geschah in einer Gemeinschaftsmaßnahme von Döbeln-Oschatzer Wasserwirtschafts GmbH, Abwasserzweckverband Döbeln-Jahnatal und Stadt Döbeln.

Die Leitungsverlegungen in der Walter-Eckhard-Straße in Döbeln waren aufwändiger als geplant, daher konnte der ursprünglich vorgesehene Fertigstellungstermin Dezember 2018 nicht eingehalten werden.

Für die Anlieger war die Straße während der Unterbrechung befahrbar gehalten worden. 

Das Asphaltieren der Straße konnte erst durchgeführt werden, nachdem die Asphaltmischanlagen die Produktion von Mischgut nach dem Winter wieder aufgenommen hatten. 

Die Planungen für den 2. Bauabschnitt des Ausbaus der Walter-Eckhard-Straße sollen 2021 erfolgen. Im Jahr 2022 könnte dann in dem Abschnitt zwischen Straße Am Roten Kreuz und Pommlitz gebaut werden.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok