22. August 2019

Neues Fahrzeug für Döbelner Feuerwehr

Mit einem seiner ersten Beschlüsse vergab der neugewählte Döbelner Stadtrat in der konstituierenden Sitzung am 22. August 2019 den Auftrag zur Lieferung eines neuen Drehleiterfahrzeuges für die Freiwillige Feuerwehr Döbeln.

Den Zuschlag erhielt das Unternehmen Magirus GmbH aus Ulm.

Die Kosten für das moderne, leistungsfähige Fahrzeug liegen bei etwa 762.000 Euro.

Es löst ein Drehleiterfahrzeug ab, das 1993 angeschafft wurde und vorrangig der Personenrettung aus großen Höhen dient.

Bedingt durch die vielen Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Döbeln unterliegt das Fahrzeug einem hohen Verschleiß.

Reparaturen waren meist aufwendig und in der Regel sehr kostenintensiv.

Mit dem neuen Fahrzeug soll eine dauerhafte störungsfreie Einsatzbereitschaft der Feuerwehr gewährleistet werden.

 

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok