Drucken

71/2020e Ortsübliche Bekanntgabe / veröffentlicht am 30.06.2020

Geschrieben von dem Ratsbüro der Stadt Döbeln. Veröffentlicht in Amtsblatt

Folgende Beschlüsse der Jahreshauptversammlung 2019/2020
der Jagdgenossenschaft Döbeln werden bekanntgemacht:

  • Beschluss zur Entlastung des Vorstandes und des Kassenführers
    Die Jahreshauptversammlung beschloss die Entlastung des Vorstandes und des Kassenführers für das Jagdjahr 2019/2020.

  • Wahl der Rechnungsprüfer für das Jagdjahr 2020/2021
    Die Jahreshauptversammlung wählte folgende Personen als Rechnungsprüfer für das Jagdjahr 2020/2021: 
    - Herr Udo Haferkorn
    - Herr Gottfried Schneider

  • Beschluss zur Verwendung des Reinertrages und der Wildschadenspauschale aus der Jagdnutzung
    Die Jahreshauptversammlung beschloss den Reinertrag aus der Jagdnutzung und die Wildschadenspauschale bei der Jagdgenossenschaft zu belassen und nicht auszuschütten, bis auf die Zahlung des Reinertrages an die BVVG aufgrund jährlicher Antragstellung.

  • Beschluss zu Dringlichkeitsentscheidungen des Jagdvorstandes
    Die Jahreshauptversammlung beschloss die Zustimmung zu Dringlichkeitsentscheidungen des Jagdvorstandes für das Jahr 2020/2021.

Döbeln, den 29.06.2020

Aurich
Jagdvorsteher
Jagdgenossenschaft Döbeln, Sitz Obermarkt 1, 04720 Döbeln, Telefon 03431 / 579 288

pdfBeschlüsse Jahreshauptversammlung JG Döbeln  

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok