Bekanntmachungen

Die amtlichen Bekanntmachungen der Stadt Döbeln werden im Amtsblatt veröffentlicht.

Auf dieser Seite finden Sie Bekanntmachungen anderer Einrichtungen und Institutionen, um deren Veröffentlichung die Stadt Döbeln gebeten wurde. Für den Inhalt des Textes ist die jeweilige Einrichtung / Institution verantwortlich.

 Pressemitteilung des Staatsbetriebes Sachsenforst,
 Forstbezirk Leipzig

 Der Forstbezirk Leipzig unterstützt private und
 kommunale Waldbesitzer beim Erkennen und
 Beseitigen von Waldschäden

 Pressemitteilung der EKM Entsorgungsdienste 
 Mittelsachsen GmbH

 Wertstoffhöfe ab 20. April wieder geöffnet 
 Wichtige Hinweise!

 Pressemitteilung der EKM Entsorgungsdienste
 Mittelsachsen GmbH

 Problemstoffmobil ab 21. April wieder unterwegs 

 Zwischenlager für Sonderabfall – FNE in Freiberg
 ab 20. April wieder geöffnet

 Pressemitteilung
 der Verbraucherzentrale Sachsen e. V.

 Energieberatung beantwortet Fragen
 Beratungen und Vorträge zu Energiethemen finden
 elektronisch und telefonisch statt

 Pressemitteilung der EKM Entsorgungsdienste
 Mittelsachsen GmbH

 Alle Jahre wieder – Komposteraktion der EKM
 startet am 31. März - abgesagt

 Pressemitteilung der EKM Entsorgungsdienste
 Mittelsachsen GmbH

 Rudi Regenwurm lädt Grundschüler und
 Kindergartenkinder zum spielenden Lernen ein

 Aktion der EKM bietet Einrichtungen des Landkreises
 Mittelsachsen neue Ideen zum Umgang mit Abfall,
 Kompost und Natur an.

 Bekanntmachung der Sächsischen Tierseuchenkasse
 (TSK)

 Tierbestandsmeldung 2020

 Pressemitteilung des Kinder- und Jugendcamps
 Naundorf

 Sommer-Ferien-Abenteuer für Kinder
 von 6 bis 16 Jahren

 Pressemitteilung Landratsamt Mittelsachsen

 Das Versicherungsamt erteilt Auskünfte

 

Pressemitteilung des Staatsbetriebes Sachsenforst, Forstbezirk Leipzig
07/2020

Der Forstbezirk Leipzig unterstützt private und kommunale Waldbesitzer
beim Erkennen und Beseitigen von Waldschäden

Bild Borkenkäfer Bildautor Franz MatschullaDie Frühlingssonne lockt nicht nur viele Erholungssuchende in die umliegenden Wälder. Rund um Leipzig schwärmen gerade jetzt Milliarden von Borkenkäfern aus ihren Winterquartieren und suchen geeigneten Brutraum. Das sind durch die anhaltende Trockenheit geschwächte Nadelbäume unter deren Rinde sich die winzigen Käfer vermehren. 

Durch die warmen und sehr trockenen Sommer der vergangenen Jahre ist der Ausgangsbestand an Borkenkäfern und die Zahl der geschwächten Bäume so groß wie nie zuvor in forstlicher Geschichte. Die Förster erwarten daher ein dramatisches großflächiges Sterben von Fichten, Lärchen und Kiefern in unserer Region.

Jeder Waldbesitzer ist in der Pflicht, jetzt seine Flächen intensiv auf frischen Befall durch Borkenkäfer oder andere Schadinsekten zu kontrollieren. Wer frischen Befall erkennt, muss sofort handeln. Die rechtzeitige Sanierung der ersten Generationen ist besonders wichtig. Sie begrenzt den Sanierungsaufwand und die Schäden. Denn auf einem befallenen Baum in der ersten Käfergeneration, folgen 20 befallene Bäume in der zweiten und 400 Bäume in der dritten Vermehrungswelle. 

Solange die Entwicklung der Larven noch nicht abgeschlossen ist kann dieser Zyklus unterbrochen werden.
Dazu müssen befallene Bäume gefällt und die Stämme entrindet oder so schnell wie möglich aus dem Wald abgefahren werden. 

Ihr Revierförster unterstützt Sie als Waldbesitzer bei der Planung und Umsetzung der Maßnahmen gern und berät sie kostenfrei zu den notwendigen Arbeiten, zusätzliche Unterstützung durch im Forstbezirk tätige Forstbetriebs-gemeinschaften und bestehende Förderrichtlinien. Den Kontakt hierzu finden sie ganz einfach über die Förstersuche im Internet unter der Adresse https://www.sbs.sachsen.de/foerstersuche-27430.html oder telefonisch beim Forstbezirk Leipzig unter der Nummer 0341/860 800. 

Waldbesitzer die Sanierungen nicht in Eigenleistung umsetzen, sollten für diese Arbeiten auf Dienstleistungs-unternehmen zurückgreifen. Im Forstbezirk Leipzig sind aktuell Maschinen zur Aufarbeitung von Käferholz in den Regionen Wermsdorf und Colditz im Einsatz. Weitere Unternehmen werden in den kommenden Wochen in den Betreuungswaldrevieren Döbeln, Hubertusburg (Oschatz und Wurzen) sowie Muldental-Kohrener Land erwartet. Hier können sich Waldbesitzer an vorbereitete Sanierungsarbeiten anschließen. Die zuständigen Revierleiter oder Forstbetriebsgemeinschaften leisten dabei Unterstützung und koordinieren die Einsätze. Überdies informieren sie über bestehende Fördermöglichkeiten bei der Käferbekämpfung und der Wiederbewaldung der Schadflächen.

eingestellt am 18.05.2020

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung der EKM Entsorgungsdienste Mittelsachsen GmbH

Wertstoffhöfe ab 20. April wieder geöffnet
Wichtige Hinweise!


Ab Montag, 21.04.2020 werden die Wertstoffhöfe im Landkreis Mittelsachsen wieder regulär geöffnet. Die bereits bekannten Öffnungszeiten können Sie dem aktuellen Abfallkalender auf Seite 13 entnehmen
oder unter www.ekm-mittelsachsen.de nachlesen.

Da prinzipiell mit einem hohen Andrang zu rechnen ist, bitten wir alle Mittelsachsen die Wertstoffhöfe in den ersten Tagen nur bei absoluter Notwendigkeit, ggf. um einige Tage zeitversetzt und mit sehr viel Geduld aufzusuchen.

Den Anweisungen des Personals vor Ort ist unmittelbar Folge zu leisten. Es ist ein Mindestabstand von 1,50 m zwischen allen Besuchern und Mitarbeitern einzuhalten und es darf keine Gruppenbildung vor Ort erfolgen.

Wir müssen im Vorfeld darauf hinweisen, dass das Personal der Wertstoffhöfe angehalten ist, notfalls vom Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die diese Regelungen nicht einhalten, des Wertstoffhofes zu verweisen. Sollte ein unkoordinierbarer Andrang herrschen, der fließende Straßenverkehr behindert oder eine Gefährdung der Mitarbeiter und Bürger entstehen, behalten wir uns vor, die Wertstoffhöfe kurzfristig wieder zu schließen.

Wir bitten alle Anliefernden um gegenseitige Rücksichtnahme und Verständnis.

Bei Fragen erreichen Sie die Abfallberatung der EKM unter 03731-2625-41/-42 oder schreiben Sie uns eine
E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

eingestellt am 21.04.2020

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung der EKM Entsorgungsdienste Mittelsachsen GmbH

Problemstoffmobil ab 21. April wieder unterwegs
Zwischenlager für Sonderabfall – FNE in Freiberg ab 20. April wieder geöffnet

Ab dem 21. April nimmt das Problemstoffmobil kurzfristig seine Tour im Landkreis Mittelsachsen wieder auf.
Die Standzeiten- und Standorte ab dem 21. April entnehmen Sie bitte dem bisherigen Tourenplan im Abfallkalender und auf www.ekm-mittelsachsen.de. Die Samstagstermine und Herbsttour sollen wie gewohnt durchgeführt werden.

Das Zwischenlager für Sonderabfall – FNE in Freiberg öffnet am 20. April seine Tore. Die Öffnungszeiten entnehmen Sie dem aktuellen Abfallkalender auf Seite 21 und auf www.problemabfaelle.de.

Bitte beachten Sie, dass es in den ersten Tagen zu einem vermehrten Andrang an den Entsorgungsstationen kommen kann. Falls möglich geben Sie ihre Abfälle zeitlich versetzt am Zwischenlager für Sonderabfall ab.
Bitte bringen Sie viel Zeit und Geduld mit und halten stets min. 1,50 m Abstand zu allen Bürgern und Mitarbeitern der Entsorgungsunternehmen. Das illegale Abstellen von Abfällen an den Standplätzen kann mit einer Strafe von bis zu 100.000 Euro bestraft werden. Jede illegale Ablagerung wird zur Anzeige gebracht.

Kurzfristige Änderungen können Sie online unter www.ekm-mittelsachsen.de im Bereich „Aktuelles“ erfragen oder direkt bei der Abfallberatung der EKM unter 03731-2625-41/-42/-44 bzw. unter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfragen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Rücksichtnahme.

eingestellt am 21.04.2020

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung der Verbraucherzentrale Sachsen e. V.

Energieberatung beantwortet Fragen
Beratungen und Vorträge zu Energiethemen finden elektronisch und telefonisch statt

Trotz der aktuellen Corona-Situation beraten die Experten der Energieberatung der Verbraucherzentrale Sachsen weiterhin alle Verbraucher, die Beratungsbedarf haben.

Beratungen werden in den nächsten Wochen auf elektronische Wege umgelenkt und finden ausschließlich online oder telefonisch statt. „Um Verbraucher und Mitarbeiter bestmöglich vor einer Ansteckung zu schützen, werden persönliche Beratungen, Aktionstage und Energiechecks aktuell nicht mehr durchgeführt“ erklärt Lorenz Bücklein von der Energieberatung der Verbraucherzentrale.

Wer Fragen rund um Heizkosten, Sanierungen, Fördermittel und Energiethemen hat, kann weiterhin die
Online-Beratung nutzen. Alternativ können telefonische Anfragen unter 0800 – 809 802 400 bearbeitet werden.

Die kostenlosen Online-Vorträge sind davon nicht betroffen. Die webbasierten Informationsangebote werden wie geplant zu folgenden Terminen durchgeführt.

  • 24.03.2020 | 18:00 - 19:00 Uhr: „Solarwärmeanlagen: Steck die Sonne ein! Solarstrom von Balkon und Terrasse“
  • 24.03.2020 | 18:30 - 19:30 Uhr: „Stromanbieterwechsel – so geht’s“
  • 30.04.2020 | 17:30 - 18:15 Uhr: „Aktuelle Fördermittel fürs Haus“ (insbesondere Heizungstausch, energetische Sanierung)

Die Anmeldung und Teilnahme sind möglich unter:
https://verbraucherzentrale-energieberatung.de/veranstaltungen/ 

eingestellt am 19.03.2020

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung
der EKM Entsorgungsdienste Kreis Mittelsachsen GmbH

Alle Jahre wieder – Komposteraktion der EKM startet am 31. März

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation fällt die Komposteraktion der EKM dieses Jahr leider aus und wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.
Genauere Informationen sind gegenwärtig nicht verfügbar.

Ob Bananenschale oder Apfelgriebs, Bioabfälle sind wertvoll. Sie können einfach und in einer überschaubaren Zeitspanne zu neuen Rohstoffen, wie Komposterde oder Dünger verarbeitet werden.

Um die Selbstverwertung von Bioabfällen im Landkreis Mittelsachsen zu fördern, verteilt die EKM einmal pro Jahr kostenfrei Holzlattenkomposter an interessierte Bürger.

Hinweis: Da in 2020 das 20-jährige Bestehen der EKM gefeiert wird, werden dieses Jahr an jedem Standort
200 kostenlose Komposter verteilt.

An folgenden Tagen und Orten werden die Komposter jeweils von 16 - 18 Uhr abgegeben:

  • 31. März, am Wertstoffhof Mittweida
  • 02. April, am Wertstoffhof Freiberg
  • 07. April, am Wertstoffhof Roßwein OT Hohenlauft

Wichtig:
Pro Haushalt und Jahr ist nur 1 Komposter erhältlich. Es können nur Komposter an anwesende Personen vergeben werden, Vollmachten u. ä. werden nicht akzeptiert. Die Vergabe erfolgt kostenfrei, unter Rechtsausschluss und nur solange der Vorrat reicht.

Kein Platz für einen Komposter?  
Alternativen für eine erfolgreiche Bioabfallverwertung

Nicht alle Bürger haben die Möglichkeit einen  Komposthaufen auf dem eigenen Grundstück anzulegen. Damit der anfallende Bioabfall trotzdem optimal verwertet werden kann und nicht als kostenintensiver Restabfall entsorgt werden muss, empfiehlt sich das Aufstellen einer Biotonne bzw. eines Bioabfallbehälters.

Dieser kann bei verschiedenen regionalen Anbietern in Mittelsachsen bestellt werden:

  • Becker Umweltdienste GmbH, Freiberg, 03731-3087-14, www.biotonne-mittelsachsen.de
  • EGD/Becker Umweltdienste GmbH, Döbeln, 03431-6617-0
  • Fehr Umwelt Ost GmbH, Mittweida, 03727-9424-0, www.biotonne-mittelsachsen.de
  • Fehr Umwelt Ost GmbH, Burgstädt, 03724-1301-0, www.biotonne-mittelsachsen.de
  • Veolia Umweltservice Ost GmbH, Lichtenstein, 037201-663-19

Nähere Informationen zur Verwertung von Bioabfällen und Alternativen zur Eigenverwertung erhalten Sie im Abfallkalender 2020 auf Seite 14 und online unter www.ekm-mittelsachsen.de.

eingestellt am 25.02.2020, ergänzt am 17.03.2020

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung
der EKM Entsorgungsdienste Kreis Mittelsachsen GmbH

Rudi Regenwurm lädt Grundschüler und Kindergartenkinder zum spielenden Lernen ein
Aktion der EKM bietet Einrichtungen des Landkreises Mittelsachsen neue Ideen
zum Umgang mit Abfall, Kompost und Natur an.

 Ab dem 01. März können sich interessierte Grundschulklassen und Kindergartengruppen für die Teilnahme an dem Projekt „Rudi Regenwurm auf seiner Reise durch den Kompost“ anmelden.

Mit Hilfe der Abfallberater der EKM lernen die Kinder spielend die Relevanz von Bioabfall und die Vorgänge in einem Komposthaufen kennen, folgen Rudi Regenwurm auf seinem Weg durch den Kompost und können sich mit echten Kompostwürmern und Kleintieren auseinandersetzen. Begleitet wird die Aktion durch den Aufbau eines eigenen Schul- oder Kita-Komposters, welchen die EKM den Einrichtungen kostenfrei zur Verfügung stellt.

Das Projekt wird vor Ort in der jeweiligen Schule bzw. dem jeweiligen Kindergarten durchgeführt. Es sollte Platz für mindestens einen Komposter a 1x1m und ausreichend Beete zur Verwendung des eigenen Kompostes vorhanden sein.

Wir raten zu einer frühzeitigen Anmeldung, da die Zahl der verfügbaren Komposter begrenzt ist. Die Teilnahme ist für die Einrichtungen kostenfrei. Arbeitsmaterialien und Komposter werden durch die EKM zur Verfügung gestellt.

Eine Anmeldung ist unter: 03731-26 25 41 oder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

eingestellt am 25.02.2020

zurück zum Seitenanfang

 

Bekanntmachung der Sächsischen Tierseuchenkasse (TSK)
- Anstalt des öffentlichen Rechts -

Tierbestandsmeldung 2020

Sehr geehrte Tierhalter,
bitte beachten Sie, dass Sie als Tierhalter von Pferden, Rindern, Schweinen, Schafen, Ziegen, Geflügel, Süßwasserfischen und Bienen zur Meldung und Beitragszahlung bei der Sächsischen Tierseuchenkasse gesetzlich verpflichtet sind.

Die Meldung und Beitragszahlung für Ihren Tierbestand ist Voraussetzung für:

  • eine Entschädigung im Tierseuchenfall,
  • für die Beteiligung der Tierseuchenkasse an den Kosten für die Tierkörperbeseitigung
  • für die Gewährung von Beihilfen durch die Tierseuchenkasse.

Der Tierseuchenkasse bereits bekannte Tierhalter erhalten Ende Dezember 2019 einen Meldebogen per Post. Sollte dieser bis Mitte Januar 2020 nicht bei Ihnen eingegangen sein, melden Sie sich bitte bei der Tierseuchenkasse um Ihren Tierbestand anzugeben.

Tierhalter, welche ihre E-Mail- Adresse bei der Tierseuchenkasse autorisiert haben, erhalten die Meldeaufforderung per E-Mail.

Auf dem Meldebogen oder per Internet sind die am Stichtag 1. Januar 2020 vorhandenen Tiere zu melden.
Sie erhalten daraufhin Ende Februar 2020 den Beitragsbescheid.

Ihre Pflicht zur Meldung begründet sich auf § 23 Abs. 5 des Sächsischen Ausführungsgesetzes zum Tiergesundheitsgesetz (SächsAGTierGesG) in Verbindung mit der Beitragssatzung der Sächsischen Tierseuchenkasse, unabhängig davon, ob Sie Tiere im landwirtschaftlichen Bereich oder zu privaten Zwecken halten.

Darüber hinaus möchten wir Sie auf Ihre Meldepflicht bei dem für Sie zuständigen Veterinäramt hinweisen.

Bitte unbedingt beachten:

Auf unserer Internetseite erhalten Sie weitere Informationen zur Melde- und Beitragspflicht, zu Beihilfen der Tierseuchenkasse sowie über die Tiergesundheitsdienste. Zudem können Sie, als gemeldeter Tierbesitzer u. a. Ihr Beitragskonto (gemeldeter Tierbestand der letzten 3 Jahre), erhaltene Beihilfen, Befunde sowie eine Übersicht über Ihre bei der Tierkörperbeseitigungsanstalt entsorgten Tiere einsehen. 

Sächsische Tierseuchenkasse
Anstalt des öffentlichen Rechts
Löwenstr. 7a,
01099 Dresden
Tel: 0351 / 80608-0, Fax: 0351 / 80608-35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Internet: www.tsk-sachsen.de 

eingestellt am 14.01.2020

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung des Kinder- und Jugendcamps Naundorf

Sommer-Ferien-Abenteuer für Kinder von 6 bis 16 Jahren

Sommer Ferien Abenteuer 2020Das Kinder- und Jugendcamp Naundorf (Mittelsachsen) organisiert erlebnisreiche Sommer-Ferien-Abenteuer für Kinder und Jugendliche von 6 - 16 Jahren. Auf dem abwechslungsreichen Programm stehen u. a. Badespaß, Grillabende, Wasser-Fun-Sportfest, Bowling, Disco, Neptunfest, Lagerfeuer, Kinoabend, Fußball, Besuch eines Erlebnisbades, Tischtennis, Minigolf, ein Ausflug im Reisebus zur Kids Arena Marienberg, Spiel & Spaß und vieles mehr.
Die Übernachtung erfolgt in gemütlichen Bungalows und Blockhütten mit Doppelstockbetten. Die Kinder erwartet ein riesiges Freigelände mit vielen Spielmöglichkeiten!
Der Teilnehmerbeitrag beträgt 240,00 € pro Kind und Durchgang inklusive Übernachtung, Vollverpflegung, Programm, Eintrittsgelder und Rund-um-Betreuung. Geschwister-Rabatte sind möglich.
An- und Abreise sind selbst zu organisieren.

Termine:

  • 19.07. - 25.07.2020
  • 26.07. - 01.08.2020
  • 02.08. - 08.08.2020
  • 09.08. - 15.08.2020
  • 16.08. - 22.08.2020

Infos & Anmeldungen:   Tel. 03731-215689  oder  www.ferien-abenteuer.de

Adresse des Ferienlagers: Kinder- und Jugendcamp Naundorf, Alte Dorfstr. 60, 09627 Bobritzsch-Hilbersdorf

eingestellt am 14.01.2020

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung des Landratsamtes Mittelsachsen

Das Versicherungsamt erteilt Auskünfte

Das Versicherungsamt im Landratsamt Mittelsachsen ist Ansprechpartner für Angelegenheiten der Sozialversicherung.

  • Sie wohnen im Landkreis Mittelsachsen oder haben hier Ihren Beschäftigungs- beziehungsweise Tätigkeitsort?
  • Sie haben Anliegen oder Fragen zu Sozialversicherungsan­gelegenheiten (gesetzliche Renten-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung)?

Dann können Sie sich gern an das Versicherungsamt des Land­ratsamtes Mittelsachsen wenden. 
Das Versicherungsamt ist unabhängig von den einzelnen Zweigen der Sozialversicherung tätig.

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Aufnahme von Anträgen auf Rente, Kontenklärung, Rehabilitationsmaßnahmen und Weiterleitung an den Rentenversicherungsträger
  • Beglaubigung von Dokumenten in Verbindung mit der Antragstellung
  • Aufnahme von Widersprüchen gegen Bescheide der Sozialversicherungsträger
  • Bereithalten von aktuellen Broschüren zu Sozialversiche­rungsthemen

Rentenangelegenheiten

Kontenklärung

Renten können nur in richtiger Höhe gezahlt werden, wenn das Rentenversicherungskonto vollständig ist. Lücken werden im Rahmen der Kontenklärung geschlossen. Die Kontenklä­rung ist auch Voraussetzung für die Erteilung von Renten­auskünften oder Renteninformationen. Zur Einleitung des Kontenklärungsverfahrens ist es erforderlich, einen Konten­klärungsantrag zu stellen und die entsprechenden Nachweise vorzulegen.

Rentenantrag

Der Rentenantrag leitet das Rentenfeststellungsverfahren ein. Das heißt, um Ansprüche geltend zu machen, muss ein Antrag gestellt werden. Der Zeitpunkt der Abgabe ist bestimmend für den Beginn der Rente und kann zudem für den Beginn des Krankenversicherungsschutzes maßgebend sein. Rentenan­träge müssen daher – um Rentennachteile zu vermeiden – rechtzeitig gestellt werden.

Die jeweiligen Anträge werden mit dem von der Deut­schen Rentenversicherung zur Verfügung gestellten Pro­gramm „eAntrag“ elektronisch aufgenommen und online an den jeweils zuständigen Rententräger weitergeleitet.
Die Antragsteller erhalten einen Ausdruck mit den über­mittelten Daten ausgehändigt.

Schon gewusst?

Die Tätigkeit des Versicherungsamtes dient den Interessen der Bürgerinnen und Bürger im Landkreis.
Die Leistungen des Versicherungsamtes sind kostenfrei.

Kontakt

Landratsamt Mittelsachsen
Abteilung Soziales, Versicherungsamt, Christin Hänel
Telefon 03731 799-6321
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Postanschrift:
Frauensteiner Straße 43, 09599 Freiberg
Besucheradresse:
Am Landratsamt 3, 09648 Mittweida

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Gesprächstermin.   

eingestellt am 23.07.2019

zurück zum Seitenanfang  

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok