Bekanntmachungen

Die amtlichen Bekanntmachungen der Stadt Döbeln werden im Amtsblatt veröffentlicht.

Auf dieser Seite finden Sie Bekanntmachungen anderer Einrichtungen und Institutionen, um deren Veröffentlichung die Stadt Döbeln gebeten wurde. Für den Inhalt des Textes ist die jeweilige Einrichtung / Institution verantwortlich.

 Pressemitteilung Kreisjugendring
 Mittelsachsen e. V.

 Holidaycamp in der Jugendherberge Falkenhain

 Pressemitteilung der IHK Chemnitz
 Regionalkammer Mittelsachsen

 Stolpersteine einer Unternehmensnachfolge

 Pressemitteilung der IHK Chemnitz
 Regionalkammer Mittelsachsen

 Startschuss zum ersten Personaler-Frühstück Mittelsachsen

 Pressemitteilung der IHK Chemnitz
 Regionalkammer Mittelsachsen

 Die IHK Regionalkammer Mittelsachsen informiert über
 Aktuelles zum Arbeitsrecht

 Pressemitteilung der IHK Chemnitz
 Regionalkammer Mittelsachsen

 IHK-Unterstützungs- & Beratungsangebot für Unternehmer
 und Gründer - Damit die "Fortsetzung folgt ..."

 Pressemitteilung der DEB-Gruppe Bamberg

 Boys'Day im GAW-Institut Rochlitz - Mitmachtag
 "Altenpflege"

 Pressemitteilung des Landratsamtes Mittelsachsen
 Regionalmarketing und ländlicher Raum

 Osterzeit ist in Mittelsachsen wieder „Nestbau-Zeit“
 Nestbau-Zentrale Mittelsachsen plant zum dritten Mal
 eine  Osterkampagne

 Pressemitteilung der EKM - Entsorgungsdienste
 Kreis Mittelsachsen GmbH

 Alle Jahre wieder – Komposteraktion der EKM startet
 am 09. April

 Pressemitteilung Haema Blutspendedienst

 Blutspende in Döbeln: Jeden Montag in der
 Bahnhofstraße 32 

 Pressemitteilung Verkehrsverbund
 Mittelsachsen

 Eine Karte für die Eisenbahnen in ganz Sachsen
 Verkehrsverbünde bieten Überblick für den gesamten
 Freistaat

 Pressemitteilung der EKM -
 Entsorgungsdienste Mittelsachsen GmbH

 Geänderte Restabfallentsorgungstermine in einigen
 Ortsteilen der Stadt Döbeln

 Pressemitteilung der Sächsischen
 Jugendstiftung Dresden

 Beginn der Bewerbungsphase für das Freiwillige Soziale Jahr
 Politik (FSJ Politik) 2019/2020

 Bekanntmachung der Sächsischen
 Tierseuchenkasse (TSK)
 - Anstalt des öffentlichen Rechts - 

 Tierbestandsmeldung 2019

 Pressemitteilung der Lebenshilfe e. V. Freiberg
 Schullandheim Diemitz

 Ferienlager in Diemitz

 Pressemitteilung des Kinder- und Jugendcamps
 Naundorf

 Sommer-Ferien-Abenteuer für Kinder von 6 bis 16 Jahren

 

Pressemitteilung Kreisjugendring Mittelsachsen e. V.

Holidaycamp in der Jugendherberge Falkenhain

Auch in 2019 findet das beliebte Holidaycamp in der Jugendherberge Falkenhain statt. Für die Zeit vom
14.07. - 21.07.2019 und vom 28.07. - 04.08.2019 sind ab sofort Anmeldungen möglich.

Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren können eine erlebnisreiche Woche im Holidaycamp in der Jugendherberge Falkenhain verbringen. Wir unternehmen Ausflüge sowohl „per pedes“ als auch mit der Fähre entlang des wildromantischen Zschopautals zum Kletterwald und der Burg Kriebstein mit Picknick im Grünen. Am Ringethaler „Raubschloss“ wird nach einem sagenumwobenen Schatz gesucht. Natürlich gibt es auch wieder unsere beliebten selbst gemachten „Holiday-Camp-Burger“. Auch im Camp wird es nie langweilig: Baden, Kanu- und Ruderbootfahren, Tischtennis, Fußball und Volleyball, Streetball, geführtes Reiten, Disco, Filmabend und vieles mehr. Relaxen kann man schließlich im „Beautysalon“, wo es auch das perfekte Styling für die Disco gibt. Zu den Höhepunkten des „Holiday Camps“ zählen u. a. das Neptunfest und eine gruselige Nachtwanderung. Am Lagerfeuer mit selbstgemachtem Knüppelkuchen und leckeren Grillspezialitäten können schließlich die spannenden Erlebnisse der Woche ausgetauscht und noch einmal durchlebt werden.

Anmeldungen an den KJR Mittelsachsen e. V., Bahnhofstraße 1, 09669 Frankenberg,
Telefon: 037206 888350, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weitere Infos finden Sie auch unter www.kjr-mittelsachsen.de

eingestellt am 22.03.2019

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung der IHK Chemnitz, Regionalkammer Mittelsachsen

Stolpersteine einer Unternehmensnachfolge

Am 4. April 2019 wird Thomas Schubert, Konzept für Unternehmen, in der Sparkasse Döbeln aufzeigen, worauf es bei einer gelungenen Nachfolge ankommt. Aufgrund der langjährigen Beratertätigkeit, weiß er um die Sorgen, Probleme und Fragestellungen der Unternehmen: Von den ersten Überlegungen, über die steuerrechtlichen Aspekte, Geheimhaltungsvereinbarung oder Finanzierungsmöglichkeiten bis hin zur Notfallplanung wird den Teilnehmern ein Fahrplan an die Hand gegeben und aufgezeigt, worauf es bei einer Übergabe zu achten gilt.

Interessenten wenden sich bitte an Susanne Schwanitz (Tel. 03731/79865 5402 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

eingestellt am 22.03.2019

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung der IHK Chemnitz, Regionalkammer Mittelsachsen

Startschuss zum ersten Personaler-Frühstück Mittelsachsen

Am 27. März 2019 soll im Rahmen des Projektes „Arbeitgeberattraktivität“ der IHK Chemnitz Regionalkammer Mittelsachsen der Grundstein eines Personaler-Stammtisches für Mittelsachsen gelegt werden. Personalarbeit ist nicht nur vielfältig und komplex, sie unterliegt auch einem stetigen Wandel und bringt immerwährend neue Herausforderungen mit sich. Wohl dem, der sich in solchen Situationen mit Fachkollegen über Lösungen und Herangehensweisen austauschen kann.

Personaler und Personalerinnen mittelsächsischer Unternehmen sind herzlich eingeladen, an der Initiierung dieser Arbeits- und Interessengemeinschaft mitzuwirken, eigene Ideen und Wünsche über Turnus, Organisation, Kommunikation der Mitglieder und Inhalte einzubringen und erste Kontakte zu knüpfen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Interessenten können sich bei Maria Göbel (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 03731 79865 5300) oder online über www.chemnitz.ihk24.de/veranstaltungen, Dokumentennummer 123121198, informieren und anmelden.

eingestellt am 22.03.2019

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung der IHK Chemnitz, Regionalkammer Mittelsachsen

Die IHK Regionalkammer Mittelsachsen informiert über Aktuelles zum Arbeitsrecht

Zum Thema „Was gibt es Neues im Arbeitsrecht?“ lädt die IHK am 25.03.2019 nach Freiberg, am 26.03.2019 nach Döbeln und am 09.04.2019 nach Mittweida ein. In den kostenfreien Veranstaltungen mit der Rechtsanwältin Bianca Fijas-Seger von der MOOG Partnergesellschaft mbB geht es um neue Entwicklungen im Teilzeit- und Befristungsrecht, ein Update zum Beschäftigungsdatenschutz, Vertragsgestaltung und AGB-Kontrolle sowie Aspekte der privaten Nutzung von Firmenfahrzeugen.

Weitere Informationen über Jenny Göhler  (Tel. 03731/79865-5500 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und die Möglichkeit zur Anmeldung auf der IHK-Homepage www.chemnitz.ihk24.de mit der Such-Nr.: 12396841.

eingestellt am 22.03.2019

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung der IHK Chemnitz - Regionalkammer Mittelsachsen

IHK-Unterstützungs- & Beratungsangebot für Unternehmer und Gründer 
Damit die "Fortsetzung folgt ..."

Sie möchten Ihr Unternehmen in andere Hände geben? Oder Sie tragen sich mit dem Gedanken der Übernahme einer Firma? Ganz gleich, ob Jungunternehmer oder erfahrener Senior: Vielschichtige Probleme und Fragestellungen müssen bei der Planung und Umsetzung der Unternehmensnachfolge beachtet und gelöst werden. Die IHK Chemnitz Regionalkammer Mittelsachsen unterstützt Sie dabei. Gemeinsam mit kompetenten Partnern führen wir regelmäßig Sprechtage durch. Holen Sie sich Rat von einem unabhängigen Dritten ein und lassen Sie sich Tipps zur Nachfolgeregelung in kostenfreien Einzelberatungen geben.

Die Beratungen sind kostenfrei.

Haben Sie Interesse an den Sprechtagen oder wünschen Sie weitere Informationen? Für Fragen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte an Susanne Schwanitz (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,
Tel. 03731/79865-5402).

Termine 2019 Sprechtag Unternehmensnachfolge (Dok.Nr.: 12397129)   

21.03.19 / 23.05.19 / 04.07.19

eingestellt am 07.03.2019

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung der DEB-Gruppe Bamberg

Boys'Day im GAW-Institut
Mitmachtag "Altenpflege"

ROCHLITZ
Auch in diesem Jahr nimmt das GAW-Institut für berufliche Bildung Rochlitz wieder am bundesweiten Aktionstag Boys'Day am 28. März 2019 teil. Schüler ab der 5. Klasse sind eingeladen, den überwiegend von Frauen ausgeübten Altenpflegeberuf kennenzulernen.

Insgesamt 4 Schüler können zwischen 10 Uhr und 15 Uhr einen hautnahen Einblick in den Ausbildungsalltag der Berufsfachschule gewinnen und am Mitmachtag teilnehmen. Professionell begleitet werden sie dabei von Dozenten und Schülern.

Der Altenpflegeberuf bietet attraktive berufliche Perspektiven, denn durch den demografischen Wandel ist langfristig mit einem zusätzlichen Mehrbedarf an Fachkräften in diesem Bereich zu rechnen.

Weitere Informationen zur Anmeldung und kostenlosen Teilnahme unter Tel. 03737|44 91 50 und im Internet unter www.boys-day.de.

Weitere Informationen unter:

GAW-Institut für berufliche Bildung gGmbH
Staatlich anerkannte Berufsfachschule für Gesundheitsfachberufe
Bahnhofstraße 43
09306 Rochlitz
TEL +49(0)3737|449 15-0
FAX +49(0)3737|449 15-1
MAIL Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
WEB www.gaw.de
FB www.facebook.com/GAWRochlitz

eingestellt am 07.03.2019

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung des Landratsamtes Mittelsachsen
Regionalmarketing und ländlicher Raum

Osterzeit ist in Mittelsachsen wieder „Nestbau-Zeit“
Nestbau-Zentrale Mittelsachsen plant zum dritten Mal eine Osterkampagne

kleinerBastler Osternest NestbauDas dritte Mal in Folge plant die Nestbau-Zentrale des Landkreises Mittelsachsen ihre Osterkampagne. Wie im Vorjahr gibt es ein spannendes Gewinnspiel und Osternest-Bastelvorlagen für alle bastelfreudigen Nestbauer – egal ob groß oder klein, jung oder alt. Dem aufmerksamen Hörer werden sicher auch die geplanten Radiospots zu Ohren kommen.

„Zu Ostern sind viele ehemalige Mittelsachsen zu Besuch in der alten Heimat“, erklärt Nestbau-Projektleiterin Anja Helbig. „Mit Radiospots soll der Nestbau-Service unter den Heimkehrern und allen anderen Hörern bekannt gemacht werden“, so Helbig. Im vergangenen Jahr machte die Nestbau-Zentrale mit dieser Osteridee gute Erfahrungen.

Besonders gut kamen auch die Bastelvorlagen für Osternester an, die an Kindergärten im Landkreis verteilt wurden. „Auf diesem Weg können wir Nestbau auch bei Familien im Landkreis bekannt machen“, sagt Nestbau-Koordinatorin Josefine Tzschoppe. Für das Gewinnspiel hat sich das Nestbau-Team in diesem Jahr etwas Neues einfallen lassen.
Alle Infos zur Osterkampagne mit Hinweisen zum Gewinnspiel und der Bastelvorlage zum Download sind ab Mitte März auf der Nestbau-Internetseite zu finden.

Im Jahr 2014 entwickelte die Wirtschaftsförderung des Landkreises Mittelsachsen gemeinsam mit den mittelsächsischen LEADER-Managements die Idee der Nestbau-Zentrale. Ende 2015 konnte Nestbau als ein Startprojekt in „Land(auf)Schwung“ - einem vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft initiierten Programm - seine Arbeit im Landkreis Mittelsachsen aufnehmen.

Fast täglich gehen seither Anfragen von Rückkehrern und Bleibebereiten Mittelsachsen ein, die den Service der Nestbau-Zentrale in Anspruch nehmen möchten. Für viele Fragen findet das Team der Nestbau-Zentrale Antworten und kann unterstützen. Von der Immobilien- oder Jobsuche im Landkreis bis hin zu Fragen rund um Kita-Plätze oder Fördermöglichkeiten für junge Familien bei Bau und Sanierung. Über 300 Nestbauer wurden und werden individuell und persönlich von den Mitarbeitern betreut und begleitet.

Haben auch Sie Familienangehörige, die weit weg wohnen und über eine Rückkehr nach Mittelsachsen nachdenken oder wünschen Sie sich Ihre Kinder und Enkelkinder zurück? Dann vermitteln Sie Ihnen doch den Kontakt zur Nestbau-Zentrale oder melden sich selbst für weitere Informationen:

Nestbau-Zentrale Mittelsachsen
Rosa-Luxemburg-Straße 1, 04720 Döbeln
Telefon: 03431/7057158
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
Internet: www.nestbau-mittelsachsen.de  

eingestellt am 07.03.2019

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung der EKM - Entsorgungsdienste Kreis Mittelsachsen GmbH
Alle Jahre wieder – Komposteraktion der EKM startet am 09. April

Ob Bananenschale oder Apfelgriebs, Bioabfälle sind wertvoll. Sie können einfach und in einer überschaubaren Zeitspanne zu neuen Rohstoffen, wie Komposterde oder Dünger verarbeitet werden.

Um die Selbstverwertung von Bioabfällen im Landkreis Mittelsachsen zu fördern, verteilt die EKM einmal pro Jahr kostenfrei Holzlattenkomposter an interessierte Bürger.

An folgenden Tagen und Orten werden die Komposter jeweils von 14 - 18 Uhr abgegeben:

  • 09. April, am Wertstoffhof Mittweida
  • 11. April, am Wertstoffhof Roßwein OT Hohenlauft
  • 16. April, am Wertstoffhof Freiberg

Wichtig: Pro Haushalt und Jahr ist nur 1 Komposter erhältlich. Die Vergabe erfolgt kostenfrei, unter Rechtsausschluss und nur solange der Vorrat reicht.

Kein Platz für einen Komposter?  
Alternativen für eine erfolgreiche Bioabfallverwertung

Nicht alle Bürger haben die Möglichkeit einen  Komposthaufen auf dem eigenen Grundstück anzulegen. Damit der anfallende Bioabfall trotzdem optimal verwertet werden kann und nicht als kostenintensiver Restabfall entsorgt werden muss, empfiehlt sich das Aufstellen einer Biotonne bzw. eines Bioabfallbehälters.

Dieser kann bei verschiedenen regionalen Anbietern in Mittelsachsen bestellt werden:

  • Becker Umweltdienste GmbH, Freiberg,
    03731-3087-14, www.biotonne-mittelsachsen.de
  • EGD/Becker Umweltdienste GmbH, Döbeln,
    03431-6617-0
  • Fehr Umwelt Ost GmbH, Mittweida, 03727-9424-0, www.biotonne-mittelsachsen.de
  • Fehr Umwelt Ost GmbH, Burgstädt, 03724-1301-0, www.biotonne-mittelsachsen.de
  • Veolia Umweltservice Ost GmbH, Lichtenstein, 037201-663-19
  • SUEZ Ost GmbH, Aue, 03771-2900-34

Nähere Informationen zur Verwertung von Bioabfällen und Alternativen zur Eigenverwertung erhalten Sie im Abfallkalender 2019 auf Seite 19 und online unter www.ekm-mittelsachsen.de.

eingestellt am 07.03.2019

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung Haema Blutspendedienst

Blutspende in Döbeln: Jeden Montag in der Bahnhofstraße 32

Döbeln (15.02.2019). Blut spenden kann Leben retten. Deswegen bittet der Haema Blutspendedienst auch im Frühjahr die Döbelner wieder regelmäßig zur Blutspende. Einmal in der Woche, jeden Montag, findet die Blutspende von 14 bis 19 Uhr in der Bahnhofstraße 32 statt.

Der nächste Termin ist für Montag, den 25. Februar 2019 geplant.

Interessierte können sich auch gerne folgende Termine vormerken:

Haema Blutspendestation Döbeln (Bahnhofstraße 32)
Montag, 4.3. | 11.3. | 18.3. | 25.3. | 1.4. | 8.4. | 15.4. | 29.4. | 6.5. und am 13.5.2019, jeweils 14 bis 19 Uhr.

Bereits seit vielen Jahren macht der Haema Blutspendedienst regelmäßig in der Region Station. So kommt ein Team aus dem Dresdner Blutspendezentrum unter anderem auch nach Roßwein und Waldheim.

Wer Blut spenden möchte, sollte mindestens 18 Jahre alt sein und ein Körpergewicht von 50 Kilogramm nicht unterschreiten. Mitzubringen ist lediglich der gültige Personalausweis. Außerdem bitte nicht mit leerem Magen kommen und ausreichend viel Wasser getrunken haben. Die Spende an sich dauert ca. 10 Minuten, die Anmeldung und Untersuchung für Erstspender etwa 30 Minuten. Frauen können viermal und Männer sechsmal im Zeitraum eines Jahres Blut spenden. Jedem Haema-Blutspender wird eine Aufwandsentschädigung gewährt. 

eingestellt am 20.02.2019

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung Verkehrsverbund Mittelsachsen

Eine Karte für die Eisenbahnen in ganz Sachsen
Verkehrsverbünde bieten Überblick für den gesamten Freistaat

Die fünf sächsischen Verkehrsverbünde haben ihren gemeinsamen Schienennetzplan auf den neuesten Stand gebracht. „Eisenbahnen in Sachsen“ bietet einen Überblick über alle Bahn-Strecken im Freistaat sowie Informationen zu Tarifen und Kontaktmöglichkeiten. Die kompakte Karte ist ab sofort bei allen Verkehrsverbünden
und den Servicestellen kostenfrei erhältlich und hängt an Bahnhöfen und in den Zügen aus.

Auf der Rückseite der Karte finden sich Informationen zu den Verkehrsverbünden und Hinweise zu günstigen Tickets. Auf der Karte zeigen die Verbünde, wofür sie stehen und was ihre Aufgabe ist: Busse und Bahnen in ihren Gebieten besser zu verknüpfen und mit einem Ticket alles fahren zu können. Für Fahrten durch den
ganzen Freistaat gibt es eine Auswahl an Fahrkarten, die kurz erläutert wird. Für umfassende Informationen sind alle Kontaktdaten der Unternehmen und Verbünde angegeben. So wird das Umsteigen auf Bus und Bahn in ganz Sachsen einfacher und übersichtlicher, denn auf den Gleisen ist es bunt geworden: Heute sind in Sachsen
15 Bahngesellschaften unterwegs. Von A wie abellio über D wie DB Regio bis V wie Vogtlandbahn.

Alle Informationen zu Fahrplänen und Tarifen gibt es bei den sächsischen Verkehrsverbünden und Bahnen und im Internet unter:

www.mdv.de
www.vms.de
www.vvo-online.de
www.vogtlandauskunft.de und
www.zvon.de.

pdfLiniennetzplan der Eisenbahnen in Sachsen (SPNV-Plan)

eingestellt am 12.02.2019

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung der EKM - Entsorgungsdienste Mittelsachsen GmbH

Geänderte Restabfallentsorgungstermine in einigen Ortsteilen der Stadt Döbeln

Der  Entsorgungsgesellschaft  Döbeln mbH  (EGD) ist  in ihrer  Tourenplanung zur Restabfallentsorgung
2019 für die Döbelner Ortsteile:

Choren, Gertitzsch, Großsteinbach, Juchhöh, Leschen, Lüttewitz, Maltitz, Markritz, Mochau, Theeschütz, Beicha, Dreißig, Geleitshäuser, Gödelitz, Kleinmockritz, Meila, Nelkanitz, Petersberg, Präbschütz, Prü­fern, Schallhausen, Schweimnitz, Simselwitz

ein Fehler unterlaufen, der auch im Abfallkalender 2019 abgedruckt wurde.

Die richtigen Restabfallentsorgungstermine für die angeführten Ortsteile sind:

08.02./22.02./08.03./22.03./05.04./20.04./04.05./17.05./01.06./15.06./28.06./12.07./26.07./09.08./
23.08./ 06.09./20.09./05.10./18.10./02.11./15.11./29.11./13.12./28.12.

Die EGD wird die betroffenen Haushalte über Handzettel informieren. Die EKM Entsorgungsdienste Kreis Mittelsachsen wird auf ihrer Hornepage unter Aktuelles eine dement­sprechende Information veröffentlichen und den Online-Kalender entsprechend ändern.

eingestellt am 12.02.2019

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung der Sächsischen Jugendstiftung Dresden

Machen statt Meckern!
Das Freiwillige Soziale Jahr Politik in Sachsen sucht ab 01. März 2019 wieder politisch interessierte junge Menschen, die Lust haben ab 01. September 2019 einen einjährigen Freiwilligendienst zu beginnen.

Machen statt Meckern neuNoch keine Ahnung, wie es nach der Schule weitergehen soll? Die Nase voll von ständigen Auswendiglernen? Lieber selber aktiv werden, Dinge anpacken und endlich Machen, anstatt immer nur zu Meckern?

Diese Möglichkeit bietet das Freiwillige Soziale Jahr Politik in Sachsen.
Im FSJ Politik haben junge Menschen die Möglichkeit, über die Mitarbeit in verschiedensten Einsatzstellen sachsenweit hinter die Kulissen der Politik zu schauen. Dabei können sie sich vor allem mit politischen Themen auseinanderzusetzen, politische Meinungsbildungs- und Entscheidungsprozesse erleben, selber aktiv Politik gestalten, mitreden und eigene Projekte initiieren.

Ob politische Bildungsarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen, die Mitarbeit in einer politischen Stiftung, das Hineinschnuppern in ein Ministerium oder eine Stadtverwaltung sowie das Erkunden von Geschichte und Politik durch die Mitarbeit in einer Gedenkstätte – all das ist im FSJ Politik möglich. 

Das Freiwillige Soziale Jahr bietet jungen Menschen außerdem eine Chance erste Arbeitserfahrungen zu sammeln, die eigenen Potentiale kennenzulernen und sich für die berufliche Zukunft zu orientieren.

Teilnehmen können Jugendliche im Alter von 16 - 26 Jahren, egal ob aus Sachsen oder aus anderen Bundesländern, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben. Jede*r Teilnehmende erhält monatlich ein Taschengeld von 300,00 €; ist vollständig sozialversichert, wird während des FSJs von pädagogisch geschulten Mentor*innen in den Einsatzstellen betreut und nimmt innerhalb des Freiwilligenjahres an verschiedenen Seminarfahrten und Bildungstagen zu aktuellen politischen Themen teil.

Der nächste Jahrgang im Freiwilligen Sozialen Jahr Politik beginnt am 1. September 2019 und ist für eine Dauer von 12 Monate angelegt.

Bewerbungen werden in der Zeit vom 01. März bis zum 01. Mai 2019 entgegengenommen. Ausführliche Informationen zum Programm, den Einsatzstellen im FSJ Politik sowie die aktuelle Ausschreibung und Informationen zur Bewerbung stehen auf der Internetseite
https://www.saechsische-jugendstiftung.de/machen-statt-meckern bereit.

Für Beratung und weitere Informationen steht die Projektleitung des FSJ Politik Sachsen zur Verfügung. Felicitas Koch Tel.: 0351/323719011, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

eingestellt am 12.02.2019

zurück zum Seitenanfang

 

Bekanntmachung der Sächsischen Tierseuchenkasse (TSK)
- Anstalt des öffentlichen Rechts -

Tierbestandsmeldung 2019

Sehr geehrte Tierhalter, bitte beachten Sie, dass Sie als Tierhalter von Pferden, Rindern, Schweinen, Schafen, Ziegen, Geflügel, Süßwasserfischen und Bienen zur Meldung und Beitragszahlung bei der Sächsischen Tierseuchenkasse gesetzlich verpflichtet sind.

Die Meldung und Beitragszahlung für Ihren Tierbestand ist Voraussetzung für:

  • eine Entschädigung im Tierseuchenfall,
  • für die Beteiligung der Tierseuchenkasse an den Kosten für die Tierkörperbeseitigung
  • für die Gewährung von Beihilfen durch die Tierseuchenkasse.

Der Tierseuchenkasse bereits bekannte Tierhalter erhalten Ende Dezember 2018 einen Meldebogen per Post. Sollte dieser bis Mitte Januar 2019 nicht bei Ihnen eingegangen sein, melden Sie sich bitte bei der Tierseuchenkasse um Ihren Tierbestand anzugeben.
Tierhalter, welche ihre E-Mail Adresse bei der Tierseuchenkasse autorisiert haben, erhalten die Meldeaufforderung per E-Mail.

Auf dem Meldebogen oder per Internet sind die am Stichtag 1. Januar 2019 vorhandenen Tiere zu melden. Sie erhalten daraufhin Ende Februar 2019 den Beitragsbescheid.

Ihre Pflicht zur Meldung begründet sich auf § 23 Abs. 5 des Sächsischen Ausführungsgesetzes zum Tiergesundheitsgesetz (SächsAGTierGesG) in Verbindung mit der Beitragssatzung der Sächsischen Tierseuchenkasse, unabhängig davon, ob Sie Tiere im landwirtschaftlichen Bereich oder zu privaten Zwecken halten.

Darüber hinaus möchten wir Sie auf Ihre Meldepflicht bei dem für Sie zuständigen Veterinäramt hinweisen.

Bitte unbedingt beachten:

Auf unserer Internetseite erhalten Sie weitere Informationen zur Melde- und Beitragspflicht, zu Beihilfen der Tierseuchenkasse sowie über die Tiergesundheitsdienste. Zudem können Sie, als gemeldeter Tierbesitzer u. a. Ihr Beitragskonto (gemeldeter Tierbestand der letzten 3 Jahre), erhaltene Beihilfen, Befunde sowie eine Übersicht über Ihre bei der Tierkörperbeseitigungsanstalt entsorgten Tiere einsehen.

Sächsische Tierseuchenkasse
Anstalt des öffentlichen Rechts
Löwenstr. 7a, 01099 Dresden
Tel: 0351 / 80608-0, Fax: 0351 / 80608-35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.tsk-sachsen.de

eingestellt am 18.12.2018

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung der Lebenshilfe e. V Freiberg
Schullandheim Diemitz

Ferienlager in Diemitz

image001Im Schullandheim Diemitz, inmitten der herrlichen Natur Mecklenburgs, wird es auch 2019 wieder das traditionelle Ferienlager geben.

Viele Kinder des Landkreises freuen sich schon auf die Sommerferien und damit auf ihre Fahrt nach Diemitz.
Sie werden Freunde wiedertreffen, die Umgebung mit dem Fahrrad oder dem Paddelboot erkunden und sich von der anstrengenden Schulzeit erholen.

Neben Aktionen und Höhepunkten, die einfach zu jedem guten Ferienlager gehören, soll es natürlich auch einiges Neues geben. Deshalb laufen hinter den Kulissen schon die Vorbereitungen.

Das Ferienlager an der Mecklenburgischen Seenplatte bietet in drei Belegungen jeweils zwei Wochen voller Erlebnisse, Spaß und Erholung für alle zwischen neun und fünfzehn Jahren.

Hier die Termine:

1. Belegung:            08.07. – 20.07.
2. Belegung:            21.07. – 02.08.
3. Belegung:            03.08. – 15.08.

Anmeldungen bitte an:

Lebenshilfe e. V. Freiberg
Langenau  Am Schacht 7
09618  Brand-Erbisdorf     oder
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 037322 59333 und 0172 3476562
sowie auf www.auf-nach-diemitz.de.

eingestellt am 18.12.2018

zurück zum Seitenanfang

 

Pressemitteilung des Kinder- und Jugendcamps Naundorf

Sommer-Ferien-Abenteuer für Kinder von 6 bis 16 Jahren

Sommer Ferien Abenteuer 2019Das Kinder- und Jugendcamp Naundorf (Mittelsachsen) organisiert erlebnisreiche Sommer-Ferien-Abenteuer für Kinder und Jugendliche von 6 - 16 Jahren.

Auf dem abwechslungsreichen Programm stehen u. a. Badespaß, Grillabende, Wasser-Fun-Sportfest, Bowling, Disco, Neptunfest, Lagerfeuer, Kinoabend, Fußball, Besuch eines Erlebnisbades, Tischtennis, Minigolf, ein Ausflug im Reisebus zur Kids Arena Marienberg, Spiel & Spaß und vieles mehr.

Die Übernachtung erfolgt in gemütlichen Bungalows und Blockhütten mit Doppelstockbetten. Die Kinder erwartet ein riesiges Freigelände mit vielen Spielmöglichkeiten!

Der Teilnehmerbeitrag beträgt 240,00 € pro Kind und Durchgang inklusive Übernachtung, Vollverpflegung, Programm, Eintrittsgelder und Rund-um-Betreuung. Geschwister-Rabatte sind möglich. An- und Abreise sind selbst zu organisieren.

Termine:

07.07. - 13.07.2019
14.07. - 20.07.2019
21.07. - 27.07.2019
28.07. - 03.08.2019
04.08. - 10.08.2019

Infos & Anmeldungen:
Tel. 03731 215689   oder   www.ferien-abenteuer.de

Adresse des Ferienlagers:
Kinder- und Jugendcamp Naundorf, Alte Dorfstr. 60, 09627 Bobritzsch-Hilbersdorf

eingestellt am 18.12.2018

zurück zum Seitenanfang

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok