Kontakt: Telefon: 03431 / 579 227
03431 / 579 228

  FAX: 03431 / 579 130

  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

Gewerbezentralregisterauszug

Vorzulegen sind:      - Bundespersonalausweis

- aktueller Handelsregisterauszug

- 13 € (Barzahlung bei Antragstellung)

Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister können auch über das Online-Portal des Bundesamtes für Justiz beantragt werden. Hierfür benötigen Sie den neuen elektronischen Personalausweis bzw. einen elektronischen Aufenthaltstitel und ein Kartenlesegerät.

 


 

Gewerbe-Anmeldung, -Ummeldung und -Abmeldung

Anzeigepflichtiges Gewerbe:           

- Handel (z. B. Einzelhandel, Großhandel, Handelsvertreter)

- Dienstleistungen

- Industrie

- Handwerk (z. B. Bauhandwerk, Kfz-Handwerk usw.)

Vorzulegen sind:

- Bundespersonalausweis

- bei GmbH aktueller Handelsregisterauszug oder Notarvertrag

- bei GbR Kopie vom Gesellschaftervertrag

- bei Ltd. deutsche Übersetzung

- Beim Handwerk ist neben der Gewerbeanmeldung zusätzlich
  eine Eintragung bei der Handwerkskammer, beim erlaubnispflichtigen
  Gewerbe die Erlaubnis des Landratsamtes Mittelsachsen notwendig.

Anmeldungsfrist:

- für alle Gewerbe nach § 14 Gewerbeordnung (GewO) unmittelbar
  vor Beginn der Tätigkeit

Bearbeitungszeitraum:

- 3 Tage

Reisegewerbe gem. § 55 GewO

Gebühren:       - unbefristet                                      150,00 EUR
                        - befristet 1 Jahr                                 30,00 EUR
                        - Verlust unbefristet                            15,00 EUR
                        - Verschleiß (Verwaltungsgebühr)      10,00 EUR

Anmeldefrist:   - 4 Wochen vor Beginn

Formulare:

pdfGewerbe-Anmeldung     (Gebühren: 30,00 EUR)

pdfGewerbe-Ummeldung    (Gebühren: 17,00 EUR)

pdfGewerbe-Abmeldung     (Gebühren: 17,00 EUR)

pdfBeiblatt zur Gewerbe-Anmeldung, -Ummeldung und -Abmeldung

pdfAntrag auf Erteilung einer Reisegewerbekarte gem. § 55 GewO

 


 

Anzeige stehendes Gaststättengewerbe mit Alkoholausschank

Anmeldungsfrist:                             

- 4 Wochen vor Beginn

Vorzulegen sind:

- Gewerbeanmeldung  -  50 €

- Nachweis über beantragtes Führungszeugnis (Einwohnermeldeamt)

- Nachweis über beantragte Auskunft aus dem Gewerbezentralregister
  (Gewerbeamt oder Einwohnermeldeamt)

- Nachweis über beantragte Auskunft aus dem vom Insolvenzgericht
  zu führenden Verzeichnis (Insolvenzgericht Chemnitz, Gerichtsstraße 2,
  09112 Chemnitz, Tel.: 0371 / 453 0, FAX: 0371 / 453 555 5)

- Nachweis über beantragte Auskunft aus dem vom Vollstreckungsgericht
  zu führenden Verzeichnis (zuständiges Amtsgericht)

- steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung (zuständiges Finanzamt)

- Personalausweis oder Reisepass

- für ausländische Staatsangehörige aus Nicht-EU-Staaten
  Aufenthaltstitel

- bei juristischen Personen Auszug aus dem Handels- oder
  Vereinsregister, Kopie des Gesellschaftsvertrages bzw. Satzung

- bei Anzeigen einer juristischen Person (AG, GmbH, e. V.)
  Zuverlässigkeitsnachweise sowohl für die juristische Person
  (ohne Führungszeugnis und Personalpapiere) als auch für die
  vertretungsberechtigten natürlichen Personen (GF, Vorstandsmitglieder
  und Vorsitzender) vorlegen.

 


 

Anzeige eines vorübergehenden Gaststättengewerbes 

Anmeldungsfrist:                         

- Der Antrag muss mindestens zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn
  gestellt werden.

 Formular:

 pdfAnzeige über ein vorübergehendes Gaststättengewerbe aus
      besonderem Anlass

 
zurück zum Seitenanfang

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok