Aktuelle Informationen zur Coronakrise

Weiterführende 
Informationsquellen:

Landratsamt Mittelsachsen

Robert-Koch-Institut

Freistaat Sachsen

Wirtschaft in Mittelsachsen

facebook.com/wirtschaft.in.mittelsachsen

Soforthilfe-Darlehen "Sachsen hilft sofort"

Hier erhalten Sie Informationen zur Coronakrise und der 
aktuellen Lage in Döbeln.

Der Landkreis Mittelsachsen hat alle Informationen zum neuartigen
Coronavirus SARS-CoV-2 im Internet zusammengestellt und informiert regelmäßig über wesentliche Belange zum Auftreten des Coronavirus.

Das Bürgertelefon des Gesundheitsamtes ist unter der
Tel.-Nr. 03731 799-6249 erreichbar:

Montag und Mittwoch 09.00 bis 15.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag 09.00 bis 18.00 Uhr
Freitag 09.00 bis 12.00 Uhr

E-Mail: corona@landkreis-mittelsachsen.de

 

 


 

  Informationen zu Schulen und Kitas

 

 

Drucken

Pressemitteilung des Landratsamtes Mittelsachsen, 26. November 2020

Geschrieben von Kerstin Kunze. Veröffentlicht in CoronaVirus

Corona-Lage vom 26. November 2020

Die Zahl der Personen, die in Mittelsachsen stationär behandelt werden, liegt bei 103  – neun Personen davon werden beatmet. Einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Corona gibt es.
Dabei handelt es sich um einen 77-jährigen Mann mit Vorerkrankungen.

Statistik
Heute registrierte das Gesundheitsamt 139 weitere Fälle. Somit gab es seit März 3701 positive Befunde, davon im Altkreis Mittweida 1224, im Altkreis Döbeln 515 und im Altkreis Freiberg 1962. 2682 Personen befinden sich in Quarantäne. Die Zahl der Personen, die in Mittelsachsen stationär behandelt werden, liegt bei 103  – neun Personen davon werden beatmet. Einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Corona gibt es in Mittelsachsen. Dabei handelt es sich um einen 77-jährigen Mann mit Vorerkrankungen. Somit stieg die Zahl der Todesfälle auf 14.
In Mittelsachsen registrierte das Gesundheitsamt in allen 53 Kommunen des Kreises positive Befunde.

Drucken

Pressemitteilung des Landratsamtes Mittelsachsen, 25. November 2020

Geschrieben von Landratsamt Mittelsachsen. Veröffentlicht in CoronaVirus

Corona-Lage vom 25. November 2020

Heute registrierte das Gesundheitsamt 124 weitere Fälle. Somit gab es seit März 3562 positive Befunde, davon im Altkreis Mittweida 1188, im Altkreis Döbeln 497 und im Altkreis Freiberg 1877. 2749 Personen befinden sich in Quarantäne. Die Zahl der Personen, die in Mittelsachsen stationär behandelt werden, liegt bei 107 – neun Personen davon werden beatmet.  

Jobcenter sichert derzeit auch Lebensunterhalt von Selbstständigen

Drucken

Pressemitteilung des Landratsamtes Mittelsachsen, 20. November 2020

Geschrieben von Landratsamt Mittelsachsen. Veröffentlicht in CoronaVirus

Corona-Lage am 20. November 2020

Statistik
Heute registrierte das Gesundheitsamt 135 weitere Fälle. Somit gab es seit März 3036 positive Befunde, davon im Altkreis Mittweida 1039, im Altkreis Döbeln 432  und im Altkreis Freiberg 1574. 2333 Personen befinden sich in Quarantäne. Die Zahl der Personen, die in Mittelsachsen stationär behandelt werden, liegt bei 98  – acht Personen davon werden beatmet.  Eine Zahl der betroffenen Gemeinschaftseinrichtungen kann auf Grund einer technischen Umstellung heute nicht mitgeteilt werden. Es gibt im Zusammenhang mit dem Virus zwei weitere Todesfälle. Dabei handelt es sich um zwei Männer mit Vorerkrankungen im Alter von 81 bzw. 86 Jahren. Insgesamt gab es damit 13 Todesfälle.

Drucken

Pressemitteilung des Landratsamtes Mittelsachsen, 19. November 2020

Geschrieben von Landratsamt Mittelsachsen. Veröffentlicht in CoronaVirus

Corona-Lage am 19. November 2020

Der Landkreis meldete heute an die Landesuntersuchungsanstalt 120 neue Fälle. Damit gingen seit März 2901 positive Befunde beim Gesundheitsamt ein. 

Diese verteilen sich auf den Altkreis Mittweida mit 999, den Altkreis Döbeln mit 399 und den Altkreis Freiberg mit 1503 Fällen. Damit hat sich die Zahl der Gesamtfälle innerhalb von zwei Wochen etwa verdoppelt. Derzeit werden 95 Personen in Mittelsachsen stationär behandelt, davon werden acht Personen beatmet. 2272 Personen befinden sich derzeit in Quarantäne. Rechnerisch genesen sind rund 1350 Personen. Die Inzidenz der gemeldeten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100 000 Einwohner beträgt laut Sächsischem Sozialministerium 218,3.Derzeit sind 30 Gemeinschaftseinrichtungen betroffen: 20 Schulen sowie 10 Kitas beziehungsweise Horte. Das Gesundheitsamt registrierte Fälle in 13 Pflegeeinrichtungen beziehungsweise Pflegebetriebe.

Drucken

Pressemitteilung des Landratsamtes Mittelsachsen, 16. November

Geschrieben von Kerstin Kunze. Veröffentlicht in CoronaVirus

Corona-Lage am 16. November 2020

In Mittelsachsen gibt im Vergleich zu gestern 84 neue bestätigte Fälle. Sie verteilen sich wie folgt: 1296 Fälle im Altkreis Freiberg, 903 Fälle im Altkreis Mittweida und 355 im Altkreis Döbeln. Derzeit befinden sich 2554 Personen in Quarantäne. In mittelsächsischen Kliniken werden 95 Personen stationär behandelt, davon werden fünf beatmet. Aktuell sind 19 Gemeinschaftseinrichtungen betroffen, darunter auch die Wilhelm-Pfeffer-Schule in Rochlitz. Betroffen sind derzeit zehn Pflegebetriebe bzw. Pflegeeinrichtungen.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok