Aktuelle Informationen zur Coronakrise

Weiterführende 
Informationsquellen:

Landratsamt Mittelsachsen

Robert-Koch-Institut

Freistaat Sachsen

Wirtschaft in Mittelsachsen

facebook.com/wirtschaft.in.mittelsachsen

Soforthilfe-Darlehen "Sachsen hilft sofort"

Hier erhalten Sie Informationen zur Coronakrise und der 
aktuellen Lage in Döbeln.

Der Landkreis Mittelsachsen hat alle Informationen zum neuartigen
Coronavirus SARS-CoV-2 im Internet zusammengestellt und informiert regelmäßig über wesentliche Belange zum Auftreten des Coronavirus.

Das Bürgertelefon des Gesundheitsamtes ist unter der
Tel.-Nr. 03731 799-6249 erreichbar:

Mo, Mi., Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr
Di. und Do. 09:00 bis 16:00 Uhr

E-Mail: corona@landkreis-mittelsachsen.de

 

 


  Informationen zu Schulen und Kitas

Drucken

Elterninformation 10. Juli 2020

Geschrieben von Stadt Döbeln. Veröffentlicht in CoronaVirus

Aktualisierte Elterninformation zur nachträglichen Elternbeitragsabrechnung während der Corona–Pandemie

Seit dem 18. Mai 2020 läuft in den städtischen Döbelner Kindertagesstätten der Regelbetrieb mit Einschränkungen.

Die Zahlungspflicht für die Elternbeiträge greift somit auch ab dem 18.05.2020 entsprechend dem Betreuungsvertrag, mit Ausnahme der Hortkinder der 4. Klassen.

Für Hortkinder der 4. Klassen greift die Zahlungspflicht entsprechend dem Betreuungsvertrag bereits ab dem 06.05.2020, da die Grundschule und dementsprechend auch der Hort wieder geöffnet hatten.

Drucken

Pressemitteilung des Landratsamtes Mittelsachsen, 25. Juni 2020

Geschrieben von Landratsamt Mittelsachsen. Veröffentlicht in CoronaVirus

Corona-Lage 25. Juni 2020

In Mittelsachsen ist die Zahl der bestätigten Fälle weiterhin mit 298 konstant. Es sind damit keine weiteren Fälle hinzugekommen. Zu den Ausbruchsgeschehen in Augustusburg (dazu gehören auch Flöha und Penig) und Roßwein sind nach Angaben des Gesundheitsamtes 338 Quarantänebescheide erlassen worden. Seit dem ersten Corona-Fall in Mittelsachsen schrieb das Gesundheitsamt für 1303 Personen Quarantänebescheide, 964 haben diese wieder verlassen. Die Fallzahlen werden am Freitag sowie am Montag wieder auf der Internetseite des Landkreises aktualisiert, am Wochenende erfolgt keine Meldung der Zahlen an die Landesuntersuchungsanstalt und damit auch keine Aktualisierung der Internetseite. Die ausstehenden Tests fließen in die Statistik ein, wenn die Ergebnisse vorliegen. Die Hotline des Landratsamtes zu Corona ist morgen von 9 bis 16 Uhr besetzt. Ab der kommenden Woche gelten neue Zeiten an denen die Mitarbeiter unter der 03731 799-6249 zu erreichen sind: Montag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 12 sowie Dienstag und Donnerstag von 9 bis 16 Uhr. Über weitere Lagemeldungen wird entsprechend der Situation bzw. dem Erkrankungsgeschehen entschieden. 

Drucken

Pressemitteilung des Landratsamtes Mittelsachsen, 24. Juni 2020

Geschrieben von Landratsamt Mittelsachsen. Veröffentlicht in CoronaVirus

Corona-Lage 24. Juni 2020

Keine neuen Fälle in Mittelsachsen

Im Landkreis Mittelsachsen gibt es keine neuen Corona-Fälle. Die Ergebnisse der Testungen von Flöha und Penig liegen mittlerweile auch vor, sie waren alle negativ.  Morgen werden noch zwei weitläufige Kontakte im Zusammenhang mit Roßwein sowie weitere Testungen erfolgen im Zusammenhang mit Augustusburg. Die Ergebnisse werden wahrscheinlich am Freitag vorliegen. Seit den ersten Infektionen im März sind 1268 Quarantänebescheide erlassen worden, 964 Personen habe die Quarantäne wieder verlassen. Bisher wurden 65 Personen im Zusammenhang mit Roßwein und 494 Personen im Zusammenhang mit Augustusburg getestet.

Drucken

Pressemitteilung des Landratsamtes Mittelsachsen, 23. Juni 2020

Geschrieben von Landratsamt Mittelsachsen. Veröffentlicht in CoronaVirus

Corona-Lage 23. Juni 2020

Positive Nachrichten gibt es aus dem Gesundheitsamt: Alle Tests im zweiten Pflegeheim in Augustusburg waren negativ. Auch beim ersten am Freitag getesteten Pflegeheim gab es keinen positiven Fall. Auch die Roßweiner Tests von weiteren Kontaktpersonen sind negativ. Seit vergangener Woche sind 494 Personen getestet worden. In Flöha testete das Deutsche Rote Kreuz rund 120 Personen, darunter 79 Schüler.

Im Zusammenhang mit Augustusburg wurden 292 Quarantänebescheide erlassen. Seit März erlies das Gesundheitsamt 1194 Quarantänebescheide, 964 Personen haben die Quarantäne wieder verlassen.

An das Gesundheitsministerium meldete das Landratsamt 298 Fälle. Es gingen danach keine weiteren Fälle ein.

Drucken

Pressemitteilung des Landratsamtes Mittelsachsen, 22. Juni 2020

Geschrieben von Landratsamt Mittelsachsen. Veröffentlicht in CoronaVirus

Corona-Lage am 22. Juni 2020

Im Landkreis Mittelsachsen sind weitere Fälle von Corona bestätigt worden. Insgesamt gibt es nun mehrere Gemeinschaftseinrichtungen, die betroffen sind.

Nach dem Gymnasium Augustusburg stehen damit in Verbindung die Erich-Kästner Grundschule, die Oberschule in Penig und das Pufendorf-Gymnasium in Flöha. Unabhängig von Augustusburg ist der Hort in Roßwein zu sehen. Gegenüber dem Gesundheitsministerium meldete der Landkreis 298 Fälle, die seit März registriert wurden. Das Gesundheitsamt erlies im Zusammenhang mit Corona, Stand 12:00 Uhr, 1118 Quarantäne-Bescheide, 961 Personen haben die Quarantäne wieder verlassen. Derzeit plant der Landkreis keine Allgemeinverfügung nach Infektionsschutzgesetz, aber die Zahlen werden verfolgt. Bisher wurde das Regenbogen-Gymnasium in Augustusburg bis 1. Juli behördlich geschlossen. Anhand der bisherigen Untersuchungsergebnisse zu Roßwein und Penig, werden noch keine weiteren Schließungen von Einrichtungen erwogen.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok