Aktuelle Informationen zur Coronakrise

Weiterführende 
Informationsquellen:

Landratsamt Mittelsachsen

Robert-Koch-Institut

Freistaat Sachsen

Wirtschaft in Mittelsachsen

facebook.com/wirtschaft.in.mittelsachsen

Soforthilfe-Darlehen "Sachsen hilft sofort"

Hier erhalten Sie Informationen zur Coronakrise und der 
aktuellen Lage in Döbeln.

Der Landkreis Mittelsachsen hat alle Informationen zum neuartigen
Coronavirus SARS-CoV-2 im Internet zusammengestellt und informiert regelmäßig über wesentliche Belange zum Auftreten des Coronavirus.

Das Bürgertelefon des Gesundheitsamtes ist unter der
Tel.-Nr. 03731 799-6249 erreichbar:

Montag und Mittwoch 09.00 bis 15.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag 09.00 bis 18.00 Uhr
Freitag 09.00 bis 12.00 Uhr

E-Mail: corona@landkreis-mittelsachsen.de

 

 


 

  Informationen zu Schulen und Kitas

 

 

Drucken

Pressemitteilung des Landratsamtes Mittelsachsen, 19. November 2020

Geschrieben von Landratsamt Mittelsachsen. Veröffentlicht in CoronaVirus

Corona-Lage am 19. November 2020

Der Landkreis meldete heute an die Landesuntersuchungsanstalt 120 neue Fälle. Damit gingen seit März 2901 positive Befunde beim Gesundheitsamt ein. 

Diese verteilen sich auf den Altkreis Mittweida mit 999, den Altkreis Döbeln mit 399 und den Altkreis Freiberg mit 1503 Fällen. Damit hat sich die Zahl der Gesamtfälle innerhalb von zwei Wochen etwa verdoppelt. Derzeit werden 95 Personen in Mittelsachsen stationär behandelt, davon werden acht Personen beatmet. 2272 Personen befinden sich derzeit in Quarantäne. Rechnerisch genesen sind rund 1350 Personen. Die Inzidenz der gemeldeten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100 000 Einwohner beträgt laut Sächsischem Sozialministerium 218,3.Derzeit sind 30 Gemeinschaftseinrichtungen betroffen: 20 Schulen sowie 10 Kitas beziehungsweise Horte. Das Gesundheitsamt registrierte Fälle in 13 Pflegeeinrichtungen beziehungsweise Pflegebetriebe.

Kaufregional – Plakataktion zur Weihnachtszeit
Maskottchen Karlo wirbt für Weihnachtseinkäufe in der Region

Über 230 Angebote regionaler Händler, Produzenten und Gastronomiebetriebe sind auf der Kaufregional-Karte verzeichnet. In der Corona-Zeit im Frühjahr entwickelte der Landkreis gemeinsam mit Kommunen und Unternehmen diese Plattform „Kauf-regional“.

Unter www.wirtschaft-in-mittelsachsen.de weist das Maskottchen Karlo auf lokale Unternehmen hin. Ob mit einem Einkauf im Laden, der Nutzung von Liefer- oder Abholdiensten, der Bestellung im Onlineshop oder dem Erwerb von Gutscheinen, gerade in der Weihnachtszeit ist es wichtig die Firmen im Ort oder Nachbarort zu unterstützen. Das Referat Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung versendet die A4-Plakate an etwa 500 Institutionen im Gesundheits- und Dienstleistungsbereich. Die IHK Chemnitz, Regionalkammer Mittelsachsen wird 100 A0-Plakate mit dem weihnachtlichen Motiv an Partner und Multiplikatoren verteilen. Der Eintrag in der Karte ist für die Unternehmen kostenfrei. Ebenso können sich Einzelhandelsunternehmen, regionale Erzeuger und Gaststätten das Plakat zur Aktion für die Weihnachtszeit unter  bestellen. Das Motiv steht unter www.wirtschaft-in-mittelsachsen.de/service/kaufregional zum Download zur Verfügung.

Hinweis:
Die nächste Lage-Meldung erfolgt morgen. Die Zahlen werden täglich auf der Internetseite des Landkreises unter www.landkreis-mittelsachsen.de aktualisiert sowie über die Bürgerinformations- und Warnapp BIWAPP veröffentlicht. Morgen ist das Bürgertelefon von 09:00 bis 12:00 Uhr unter der 03731 799-6249 geschaltet. Fragen können auch per E-Mail gestellt werden unter 

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok