Sehenswertes in Döbeln

Die Färberhäuser

Döbeln Färberhäuser bearbeitet Foto Henry KunzeMalerisch gelegen sind die Färberhäuser unterhalb des Schloßbergers direkt an der Mulde. Diese liebevoll sanierten Fachwerkbauten gehören ebenso wie das Zwingergäßchen oder das Klosterviertel zu den ältesten Siedlungsgebieten der Stadt.

Die sich an den Schloßberg anschmiegenden kleinen Häuser erinnern an das ehemals florierende Tuchmacherhandwerk und gehören mit über 400 Jahren zu den ältesten Wohnhäusern in Döbeln.

1554 bauten die Tuchmacher ihre erste Walkmühle auf dem Oberwerder mit 6 Paar Hämmern.

1727 gab es in Döbeln über 200 Tuchmachermeister, ihnen gehörten 2 Färberhäuser mit 14 Kesseln, die Tuchwalkmühle und das Waidhaus.

Die heute noch vorhandenen 4 Färberhäuser wurden leibevoll in Eigeninitiative von ihren Besitzern restauriert.

Döbeln Färberhäuser 8 Nahaufnahme Foto Henry Kunze Döbeln Färberhäuser Nahaufnahme Foto Henry Kunze

Standort:

Färberhäuser, Oberwerder (hinter Nicolaikirche am Lutherplatz)

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok