Stellenausschreibungen


Zur Zeit liegen folgende Stellenausschreibungen vor:

 

Als Arbeitgeber bietet die Große Kreisstadt Döbeln ein breites Spektrum von Einsatzmöglichkeiten und persönlicher Entfaltung. Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung stehen im Dienst der Bürger und gestalten so die Region mit.

Die Große Kreisstadt Döbeln sucht zum 01.12.2022 bzw. 01.01.2023

Reinigungskräfte (w/d/m)

mit einer Arbeitszeit zwischen 15 und 25 sowie 30 Wochenstunden.

Wesentliche Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Durchführung von Reinigungsarbeiten, Unterhaltsreinigungen und Grundreinigungsarbeiten in Einrichtungen der Stadtverwaltung Döbeln überwiegend in den Nachmittagsstunden
  • Auffüllen von Verbrauchsmaterial und Abfallentsorgung
  • Kontrolle von Hygienestandards und Sicherheitsvorschriften
  • Absprache und Zusammenarbeit mit Hausmeistern, Leitern und Mitarbeitern

Das bringen Sie mit:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Gebäudereiniger oder eine vergleichbare Qualifikation sind wünschenswert; von Vorteil sind Erfahrungen als Reinigungskraft
  • gründliche, selbstständige Arbeitsweise, Sorgfältigkeit, Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Serviceorientierung
  • sicheres, freundliches Auftreten sowie Teamfähigkeit
  • Kenntnisse im Umgang mit Reinigungstechnik und -chemie sind von Vorteil

Das bieten wir Ihnen:

  • ein attraktives und sicheres Arbeitsverhältnis mit einer Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) in der Entgeltgruppe 2, zunächst befristet auf zwei Jahre
  • tarifliche Jahressonderzahlung („Weihnachtsgeld“) sowie eine zusätzliche „Leistungsprämie“
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • diverse Zuschläge (u. a. für schwere Tätigkeiten)
  • 30 Tage Urlaub im Jahr; am 24.12. und 31.12. ist zudem tariflich frei (kein Urlaub nötig)
  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • die Möglichkeit, zusammen im Team Verantwortung für eigene Einrichtungen und die Stadt Döbeln zu übernehmen
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung

Bei gleicher Eignung und Befähigung werden schwerbehinderte Bewerber bevorzugt berücksichtigt. Diese Stellenausschreibung richtet sich nicht an Interessenten, die schon einmal in einem zeitlich befristeten Arbeitsverhältnis mit der Stadtverwaltung Döbeln gestanden haben.

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Scharf unter 03431 579-115 gerne zur Verfügung.

Wenn Sie Interesse an dieser Aufgabe haben, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail bis zum 1. September 2022 und möglichst in einer zusammengefassten Datei (pdf oder docx) an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder an

Stadtverwaltung Döbeln
Haupt- und Personalamt
Obermarkt 1
04720 Döbeln.

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages. Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren:

Zum Zwecke der Abwicklung von Bewerbungsverfahren verarbeiten wir personenbezogene Daten von Bewerbern. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen beispielsweise per E-Mail an uns übermittelt. Schließen wir mit einem Bewerber einen Anstellungsvertrag, so werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Schließen wir mit dem Bewerber keinen Anstellungsvertrag, so werden die Bewerbungsunterlage nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Der Oberbürgermeister

 

Im Herzen Sachsens mittendrin: Die Große Kreisstadt Döbeln liegt im idyllischen Muldental und dennoch zentral zwischen den sächsischen Metropolen Leipzig, Dresden und Chemnitz. Die günstige Lage an der Autobahn 14 und Bundesstraße 169 sowie die Bahnlinien nach Leipzig sowie Chemnitz-Riesa machen die Region attraktiv. Zum Leben und Wohnen, aber auch zum Arbeiten.

Als Arbeitgeber bietet die Große Kreisstadt Döbeln ein breites Spektrum unterschiedlicher Einsatzmöglichkeiten und persönlicher Entfaltung. Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung stehen im Dienst der Bürger und gestalten so die Region mit.

Die Große Kreisstadt Döbeln sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Sachbearbeiter (w/d/m) für das Standesamt

mit einer Arbeitszeit von 92,5 % der durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit (z. Zt. 36,5 h) in unbefristeter Anstellung.

Aufgabenschwerpunkte sind im Wesentlichen:

  • Vorbereitung von Beurkundungen aller Personenstandsfälle unter Beachtung von deutschem und internationalem Recht (Geburten, Eheschließungen, Sterbefälle)
  • Entgegennahme von Anmeldungen zu Eheschließungen
  • Vorbereitung von Beurkundung von Namenserklärungen, Vaterschaftsanerkennungen und sonstiger namens- und personenstandsrechtlicher Erklärungen sowie Kirchenaustritten
  • Unterstützung beim Führen und Fortschreiben der Personenstandsregister, Zuarbeit für die Erteilung von Auskünften und Ausstellung von Personenstandsurkunden
  • Unterstützung der Standesbeamten bei allen im Standesamt anfallenden Arbeiten

Die Aufzählung der Aufgaben ist nicht abschließend.

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Bereitschaft, eine vom Arbeitgeber finanzierte berufsbegleitende Weiterbildung zum Verwaltungsfachwirt/Angestelltenlehrgang II oder ein Verwaltungsstudium zu absolvieren
  • sicherer Umgang mit gängigen Anwenderprogrammen wie MS-Office
  • Erfahrungen im Umgang mit der Fachsoftware Autista sind wünschenswert
  • sorgfältige und genaue Arbeitsweise, Engagement, Belastbarkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Interesse an einer kollegialen Arbeitsweise, sicheres Auftreten, wobei wir Loyalität und gute Umgangsformen voraussetzen
  • gute Ausdrucksformen in Wort und Schrift
  • Fähigkeit zur kompetenten Bürgerberatung und Durchsetzungsvermögen gegenüber kritischen Bürgern
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Fortbildung
  • hohes Maß an Diskretion, sicheres, gepflegtes und freundliches Auftreten, Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • gute Ausdrucksformen in Wort und Schrift
  • soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft zum Führen eines Dienstfahrzeuges

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante, spannende, verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit in einem offenen Team
  • die Vergütung nach TVöD VKA (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst) in der Entgeltgruppe 6 bzw. nach persönlicher Voraussetzung
  • Übernahme aller berufsbegleitenden Weiterbildungskosten zur Vorbereitung auf den Einsatz als Standesbeamter
  • bei Erfüllung der notwendigen Voraussetzung zur Bestellung einer/eines Standesbeamten und bei Einsatz als Standesbeamter erfolgt die Eingruppierung in der Entgeltgruppe 8 TVöD
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen der gültigen Dienstvereinbarung sowie gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen etc.)
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung

Bei gleicher Eignung und Befähigung werden schwerbehinderte Bewerber bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Scharf unter 03431 579-115 gerne zur Verfügung.

Wenn Sie Interesse an dieser Aufgabe haben, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 28.08.2022 ausschließlich per E-Mail und möglichst in einer zusammengefassten Datei (pdf oder docx) an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages. Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren:

Zum Zwecke der Abwicklung von Bewerbungsverfahren verarbeiten wir personenbezogene Daten von Bewerbern. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen.  Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen beispielsweise per E-Mail an uns übermittelt. Schließen wir mit einem Bewerber einen Anstellungsvertrag, so werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Schließen wir mit dem Bewerber keinen Anstellungsvertrag, so werden die Bewerbungsunterlage nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Der Oberbürgermeister

Große Kreisstadt Döbeln
Haupt- und Personalamt
Obermarkt 1
04720 Döbeln

 

Im Herzen Sachsens mittendrin: Die Große Kreisstadt Döbeln liegt im idyllischen Muldental und dennoch zentral zwischen den sächsischen Metropolen Leipzig, Dresden und Chemnitz. Die günstige Lage an der Autobahn 14 und B 169 sowie die Bahnlinien nach Leipzig sowie Chemnitz-Riesa machen die Region attraktiv. Zum Leben und Wohnen, aber auch zum Arbeiten.

Als Arbeitgeber bietet die Große Kreisstadt Döbeln ein breites Spektrum von Einsatzmöglichkeiten und persönlicher Entfaltung. Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung stehen im Dienst der Bürger und gestalten so die Region mit.

Die Große Kreisstadt Döbeln sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Heilerziehungspfleger (w/d/m)

mit einer Arbeitszeit von 30 Wochenstunden.

Wesentliche Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Betreuung, Förderung, Pflege und Tagesgestaltung eines Kindes mit besonderem Förderbedarf (1:1-Betreuung)
  • Entwicklung und Sicherung eines individuellen und bedarfsgerechten Unterstützungsangebotes
  • Planung, Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung gezielter pädagogischer Angebote
  • Beobachtung und Dokumentation der Entwicklungsprozesse
  • Zusammenarbeit mit Familien und Therapeuten

Das bringen Sie mit:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Heilerziehungspfleger (HPZ)
  • Erfahrungen in der Bildung, Erziehung und Betreuung von 0 bis 7-jährigen Kindern
  • sicheres, freundliches Auftreten mit Durchsetzungsvermögen
  • konzeptionelles, selbstständiges Arbeiten
  • Entscheidungsfreudigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • kindgemäße Kommunikationsfähigkeit und Kontaktfähigkeit
  • für nach dem 31.12.1970 Geborene: ein Nachweis, dass eine Immunität gegen Masern vorliegt

Das bieten wir Ihnen:

  • ein zunächst auf zwei Jahre befristetes Arbeitsverhältnis mit einer Vergütung nach TVöD SuE in der EG S8a
  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • die Möglichkeit, zusammen im Team die Rahmenkonzeption ideenreich und orientiert an den Bedürfnissen der Kinder und deren Familien zu entwickeln und umzusetzen
  • umfassende Unterstützung durch qualifizierte Fachberatung
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (Jahressonderzahlung, betriebliche Altersversorgung ZVK, vermögenswirksame Leistungen)
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
  • Entwicklungsmöglichkeiten bei einem kommunalen Träger mit elf Kindertagesstätten

Bei gleicher Eignung und Befähigung werden schwerbehinderte Bewerber bevorzugt berücksichtigt. Diese Stellenausschreibung richtet sich nicht an Interessenten, die schon einmal in einem zeitlich befristeten Arbeitsverhältnis mit der Stadtverwaltung Döbeln gestanden haben.

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Scharf unter 03431 579-115 gerne zur Verfügung.

Wenn Sie Interesse an dieser Aufgabe haben, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail und möglichst in einer zusammengefassten Datei (pdf oder docx) an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Große Kreisstadt Döbeln
Haupt- und Personalamt
Obermarkt 1
04720 Döbeln

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages. Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren:

Zum Zwecke der Abwicklung von Bewerbungsverfahren verarbeiten wir personenbezogene Daten von Bewerbern. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen.  Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen beispielsweise per E-Mail an uns übermittelt. Schließen wir mit einem Bewerber einen Anstellungsvertrag, so werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Schließen wir mit dem Bewerber keinen Anstellungsvertrag, so werden die Bewerbungsunterlage nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Der Oberbürgermeister

 

Im Herzen Sachsens mittendrin: Die Große Kreisstadt Döbeln liegt im idyllischen Muldental und dennoch zentral zwischen den sächsischen Metropolen Leipzig, Dresden und Chemnitz. Die günstige Lage an der Autobahn 14 und B 169 sowie die Bahnlinien nach Leipzig sowie Chemnitz-Riesa machen die Region attraktiv. Zum Leben und Wohnen, aber auch zum Arbeiten.

Als Arbeitgeber bietet die Große Kreisstadt Döbeln ein breites Spektrum von Einsatzmöglichkeiten und persönlicher Entfaltung. Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung stehen im Dienst der Bürger und gestalten so die Region mit.

Die Große Kreisstadt Döbeln sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Staatlich anerkannten Erzieher (w/m/d)

mit einer Arbeitszeit von 20 - 25 Wochenstunden.

Wesentliche Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Bildung, Erziehung und Betreuung einer Gruppe von Mädchen und Jungen im Hortbereich
  • Planung, Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung gezielter pädagogischer Angebote
  • Zusammenarbeit mit den Familien
  • Anleitung von Zweitkräften und Praktikanten

Das bringen Sie mit:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannter Erzieher
  • Erfahrungen in der Bildung, Erziehung und Betreuung von 6 - 10-jährigen Kindern
  • Erfahrungen im selbstständigen Führen einer altersgemischten Kindergruppe
  • sicheres, freundliches Auftreten mit Durchsetzungsvermögen
  • konzeptionelles, selbstständiges Arbeiten
  • Entscheidungsfreudigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • kindgemäße Kommunikationsfähigkeit und Kontaktfähigkeit
  • Für nach dem 31.12.1970 Geborene: ein Nachweis, dass eine Immunität gegen Masern vorliegt

Das bieten wir Ihnen:

  • ein zunächst auf zwei Jahre befristetes Arbeitsverhältnis mit einer Vergütung nach TVöD SuE in der EG S8a
  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem Hort einer Grundschule
  • die Möglichkeit, zusammen im Team die Rahmenkonzeption ideenreich und orientiert an den Bedürfnissen der Kinder und deren Familien zu entwickeln und umzusetzen
  • umfassende Unterstützung durch qualifizierte Fachberatung
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (Jahressonderzahlung, betriebliche Altersversorgung ZVK etc.)
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
  • Entwicklungsmöglichkeiten bei einem kommunalen Träger mit elf Kindertagesstätten

Bei gleicher Eignung und Befähigung werden schwerbehinderte Bewerber bevorzugt berücksichtigt. Diese Stellenausschreibung richtet sich nicht an Interessenten, die schon einmal in einem zeitlich befristeten Arbeitsverhältnis mit der Stadtverwaltung Döbeln gestanden haben.

Für Fragen steht Ihnen Herr Scharf unter 03431 579-115 gerne zur Verfügung.

Wenn Sie Interesse an dieser Aufgabe haben, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail und möglichst in einer zusammengefassten Datei (pdf oder docx) an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Große Kreisstadt Döbeln
Haupt- und Personalamt
Obermarkt 1
04720 Döbeln

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages. Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren:

Zum Zwecke der Abwicklung von Bewerbungsverfahren verarbeiten wir personenbezogene Daten von Bewerbern. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen.  Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen beispielsweise per E-Mail an uns übermittelt. Schließen wir mit einem Bewerber einen Anstellungsvertrag, so werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Schließen wir mit dem Bewerber keinen Anstellungsvertrag, so werden die Bewerbungsunterlage nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Der Oberbürgermeister

 

Im Herzen Sachsens mittendrin: Die Große Kreisstadt Döbeln liegt im idyllischen Muldental und dennoch zentral zwischen den sächsischen Metropolen Leipzig, Dresden und Chemnitz. Die günstige Lage an der Autobahn 14 und B 169 sowie die Bahnlinien nach Leipzig sowie Chemnitz-Riesa machen die Region attraktiv. Zum Leben und Wohnen, aber auch zum Arbeiten.

Als Arbeitgeber bietet die Große Kreisstadt Döbeln ein breites Spektrum von Einsatzmöglichkeiten und persönlicher Entfaltung. Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung stehen im Dienst der Bürger und gestalten so die Region mit.

Die Große Kreisstadt Döbeln sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Staatlich anerkannte Erzieher (w/d/m)

mit einer Arbeitszeit von 30 - 33 Wochenstunden.

Wesentliche Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Bildung, Erziehung und Betreuung einer Gruppe von Mädchen und Jungen
  • Planung, Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung gezielter pädagogischer Angebote
  • Beobachtung und Dokumentation der Entwicklungsprozesse
  • Zusammenarbeit mit den Familien
  • Anleitung von Zweitkräften und Praktikanten

Das bringen Sie mit:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannter Erzieher, gern mit heilpädagogischer Zusatzqualifikation (HPZ)
  • Erfahrungen in der Bildung, Erziehung und Betreuung von 0 - 10-jährigen Kindern
  • Erfahrungen im selbstständigen Führen einer altersgemischten Kindergruppe
  • sicheres, freundliches Auftreten mit Durchsetzungsvermögen
  • konzeptionelles, selbstständiges Arbeiten
  • Entscheidungsfreudigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • kindgemäße Kommunikationsfähigkeit und Kontaktfähigkeit
  • Für nach dem 31.12.1970 Geborene: ein Nachweis, dass eine Immunität gegen Masern vorliegt

Das bieten wir Ihnen:

  • ein zunächst auf zwei Jahre befristetes Arbeitsverhältnis mit einer Vergütung nach TVöD SuE in der EG S8a oder S8b (bei Vorliegen einer HPZ und entsprechender Tätigkeit)
  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • die Möglichkeit, zusammen im Team die Rahmenkonzeption ideenreich und orientiert an den Bedürfnissen der Kinder und deren Familien zu entwickeln und umzusetzen
  • umfassende Unterstützung durch qualifizierte Fachberatung
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (Jahressonderzahlung, betriebliche Altersversorgung ZVK, vermögenswirksame Leistungen)
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
  • Entwicklungsmöglichkeiten bei einem kommunalen Träger mit elf Kindertagesstätten

Bei gleicher Eignung und Befähigung werden schwerbehinderte Bewerber bevorzugt berücksichtigt. Diese Stellenausschreibung richtet sich nicht an Interessenten, die schon einmal in einem zeitlich befristeten Arbeitsverhältnis mit der Stadtverwaltung Döbeln gestanden haben.

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Scharf unter 03431 579-115 gerne zur Verfügung.

Wenn Sie Interesse an dieser Aufgabe haben, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail und möglichst in einer zusammengefassten Datei (pdf oder docx) an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Große Kreisstadt Döbeln
Haupt- und Personalamt
Obermarkt 1
04720 Döbeln

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages. Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren:

Zum Zwecke der Abwicklung von Bewerbungsverfahren verarbeiten wir personenbezogene Daten von Bewerbern. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen.  Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen beispielsweise per E-Mail an uns übermittelt. Schließen wir mit einem Bewerber einen Anstellungsvertrag, so werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Schließen wir mit dem Bewerber keinen Anstellungsvertrag, so werden die Bewerbungsunterlage nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Der Oberbürgermeister

 - zurück zum Seitenanfang

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok