Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Jahr Monat Woche Heute Suche Zu Monat

Stadtmuseum/Kleine Galerie: Wilhelm Stumpe (1907 - 1963) - Lehren, Gestalten und Bewahren

von Freitag, 23. September 2022
bis Freitag, 30. Dezember 2022

220630 A3 Seite 1 klein

Eine Ausstellung zum Leben und Wirken des Döbelner Lehrers Wilhelm Stumpe zwischen Unterricht und Stadtmuseum.

Wilhelm Stumpe war Döbelner Archivar, engagierter Lehrer, interessierter Heimatforscher, begeisterter Maler und Kunsthandwerker.

Aquarelle und Zeichnungen, kunsthandwerkliche Laubsägearbeiten, handgezeichnete Karten und Pläne, selbst entworfenes und gebautes Spielzeug, zahlreiche Fotos und Plakate vermitteln die Vielseitigkeit des beruflichen Engagements und eigener Interessen, verbunden mit den privaten Lebensinhalten.

In der Ausstellung wird dabei einerseits die kreative Kraft sichtbar, andererseits die sich verändernden Lebensinhalte, -gewohnheiten und -bedürfnisse seiner Persönlichkeit gegenüber dem digitalen Zeitalter heute - bemerkenswert auch vor dem Hintergrund von wechselnden politischen Systemen wie Kaiserreich, Weimarer Republik, Nazidiktatur und der DDR in ihren Anfangsjahren. Lebenshinhalt und Lebensziele Friedrich Wilhelm Stumpes lassen sich wohl auch mit den drei Worten zusammenfassen: Lehren, Gestalten, Bewahren, die auch das Motto der Ausstellung bilden.

Die Exponate des umfangreichen, sehenswerten Gesamtwerkes stammen aus dem Nachlass seiner Tochter Ursula Plate und dem Stadtmuseum Döbeln.

Veranstalter: Stadtmuseum/Kleine Galerie Döbeln

Öffnungszeiten:

Montag geschlossen
Dienstag 10.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch 10.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag 10.00 - 16.00 Uhr
Freitag 09.00 - 12.00 Uhr

Museums- und Turmführungen außerhalb dieser Zeiten sind auf Vorbestellung möglich:

Stadtmuseum/Kleine Galerie

Veranstaltungsort* : Stadtmuseum/Kleine Galerie im Rathaus Döbeln, Obermarkt 1

Zurück

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok