17. Mai 2019

„Walduferviertel“ – Erschließung eines neuen Baugebietes in Döbeln

Ein Interview mit Hans-Joachim Egerer, Döbelns Oberbürgermeister, Thomas Gogolla, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Döbeln und Torsten Kurth, Immobilienspezialist der Kreissparkasse Döbeln

Herr Egerer, am 9. Mai traf sich der Hauptausschuss des Döbelner Stadtrates zu einer nichtöffentlichen Sitzung, bei der es unter anderem um die weitere Nutzung des ehemaligen Zuckerfabrikgeländes in der Döbelner Westvorstadt ging. Welche Neuigkeiten können Sie verkünden?

Oberbürgermeister Hans-Joachim Egerer: Das von Ihnen angesprochene Gebiet liegt bereits seit vielen Jahren brach und so freue ich mich, dass die Kreissparkasse Döbeln auf diesem Gelände neue Baugrundstücke erschließen möchte. Das neue Baugebiet soll „Walduferviertel“ heißen und damit die Nähe zum Wald und zur nahen Flussaue ausdrücken.

30. April 2019

Neuauflage der Sächsischen Ehrenamtskarte 

Die Sächsische Ehrenamtskarte wird auf Grund ihrer positiven Entwicklung in den letzten Jahren vom Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz neu aufgelegt. Die nunmehr 4. Auflage umfasst den Zeitraum vom 01.01.2019 bis 31.12.2021.

Die Stadt Döbeln wird sich auch weiterhin an diesem Programm beteiligen, denn das bürgerschaftliche Engagement kann man nicht genug wertschätzen. Ein Dank gilt all jenen, die freiwillig und unentgeltlich Verantwortung für das Gemeinwohl übernehmen.

26. April 2019

2019 04 18 GS DL Ost Fömi Bescheid Übergabe 9Fördermittel für Grundschule Döbeln-Ost

Sachsen Kultusminister Christian Piwarz (re.) übergab am 18. April 2019 einen Fördermittel-
bescheid über ca. 430.000 Euro an den Döbelner Oberbürgermeister Hans-Joachim Egerer (Mitte). Der Landtagsabgeordnete Sven Liebhauser (li.) hatte sich gemeinsam mit der Stadt für die Fördermittel eingesetzt.

Das Geld soll genutzt werden, um in der Grundschule Döbeln-Ost einen dringend notwendigen Austausch von Fenstern vorzunehmen.

17. April 2019

Abschnitt der Sörmitzer Straße gesperrt

Die Sörmitzer Straße in Döbeln wird ab dem 23. April 2019 zwischen den Einfahrten der KURZ TYPOFOL GmbH und dem Klinikum Döbeln für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Der Grund dafür sind die Bauarbeiten für den Neubau der Brücke von der Schillerstraße zur Sörmitzer Straße über die Freiberger Mulde. In der Sörmitzer Straße befindliche Versorgungsleitungen müssen umverlegt werden.

20. März 2019

Nächste Woche beginnen die Arbeiten an der neuen Brücke über die Freiberger Mulde

Voraussichtlich am 25. März 2019 wird das ortsansässige Unternehmen Baulogistik Döbeln GmbH mit den Bauarbeiten für den Neubau der Brücke Schillerstraße in Döbeln beginnen.

Das Unternehmen hat im Stadtrat am 14. Februar 2019 den Auftrag für die Bauhauptleistung erhalten.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok